Abo
  • IT-Karriere:

Asterisk: TK-Anlagen-Hersteller sollen IAX2 unterstützen

Inter Asterisk Exchange Protocol soll für mehr Sicherheit sorgen

Der Asterisk e.V. fordert alle Hersteller von Telefonanlagen auf, das offene IAX2-Protokoll zu unterstützen. Das "Inter Asterisk Exchange Protocol" (IAX2) erlaubt eine IP-basierte Telekommunikation über einen einzigen Port - ohne dass es Probleme mit NAT-Firewalls geben soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Während das Real Time Protocol (RTP) in Verbindung mit SIP bei jedem Verbindungsaufbau den zu nutzenden Zugang neu aushandelt und so für Angreifer ständig einige offene Ports frei zugänglich seien, schließe IAX2 Sicherheitsangriffe auf Netzwerke praktisch aus, heißt es von Seiten des Asterisk e.V.

Stellenmarkt
  1. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  2. INSYS TEST SOLUTIONS GmbH, Regensburg

Darüber hinaus unterstütze IAX2 die zertifikatsbasierte Authentisierung (RSA-Zertifikate), so dass auch mit Voice over IP (VoIP) eine sichere Telekommunikation gewährleistet sei.

Das Asterisk-Protokoll biete aber weitere Vorteile, denn bei gleichzeitig geführten VoIP-Gesprächen mit IAX2 werden die zu übertragenden "Nutzdaten" auf einen einzigen Kanal gebündelt (Trunking). Der erforderliche Netzwerkverkehr werde damit auf ein Mindestmaß reduziert.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung von Open-Source-Software - im Speziellen von Asterisk - aktiv zu fördern. Dazu stellt der Asterisk e.V. Ressourcen für Entwicklung und Verbreitung der softwarebasierten VoIP-Telefonanlage bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 50,99€
  3. (-68%) 9,50€
  4. 1,72€

Hacker Harry 18. Nov 2005

Asterisk 1.2 iss raus! https://www.golem.de/0511/41733.html wow!

Hacker Harry 18. Nov 2005

[...] räusper... 3 personen mal zwei ;-)

beccon 18. Nov 2005

Wenn das mit unserem gruseligen Überwachungsstaat so weitergeht, brauchen wir sie bald...

jaisdennschonwi... 15. Nov 2005

Hast da irgendwelche Links zu? Prinzipell ist Asterisk ne super sache nur die Hardware...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /