Abo
  • IT-Karriere:

Subwoofer und Lautsprecher im Mac-mini-Design

Turmbau mit externer Festplatte und Hifi-Ausrüstung

Das japanische Unternehmen Greenhouse hat einige externe Geräte im Mac-mini-Design vorgestellt, darunter neben einem auch von anderen Herstellern angebotenen externen Festplattengehäuse auch einen Subwoofer sowie ein Stereo-Lautsprecherpaar samt Verstärker und USB-Hub.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #2
Screenshot #2
Wer mit seinem Mac mini einen Turm in Mini-Towergröße aufbauen möchte, kann dazu das Zubehör "GH-MM-204SP" nutzen, das zwei 5-Watt-Lautsprecher, einen Lautstärkeregler an der Vorderseite sowie vier USB-2.0-Ports bietet. Darunter lässt sich der Subwoofer GH-MM-WF unterbringen, dessen Lautsprecher für 15 Watt gut ist und der im Frequenzbereich von 40 bis 250 Hz arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Herrenberg
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal

Screenshot #1
Screenshot #1
Wem der Mac-mini-Turm dann immer noch zu niedrig ist, der kann einfach noch das Gerät GH-MM-HDE160C oben draufstellen, das eine 160-GByte-Platte enthält und ebenfalls von Greenhouse hergestellt wird. Angeschlossen wird das Datenkästchen mit FireWire400 oder USB 2.0, während man die Lautsprecher mit 3,5-mm-Klinkensteckern an den Mac mini stecken muss. Der Subwoofer wird über die Lautsprecher-Verstärkerbox per Cinch angebunden.

Die Geräte sollen alle Ende Dezember 2005 erhältlich sein. Ein Preis steht noch nicht fest. Derzeit ist noch kein Importeur bekannt, der die Mac-mini-Accessoirs hier zu Lande anbieten möchte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 19,99€
  2. 2,99€
  3. 0,49€
  4. 2,99€

Dust 05. Jan 2008

Ne, um Datenverlust auf einer Festplatte zu erzeugen müsstest du schon einen Starken...

nextris 28. Nov 2005

Vielleicht sind die Bilder gespielgelt ?

juhua...;o) 15. Nov 2005

so wie das aussieht, hat doch jedes Gerät seine eigenen Anschlüsse! Gibt bestimmt nen...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /