• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox 360 - 15 Spiele zum Start

Microsoft erreicht sein Ziel nicht ganz

Microsoft hat nun endlich angekündigt, welche Spiele zum Xbox-360-Start definitiv erscheinen werden, nachdem sich Redmond lange mit konkreten Aussagen zurückhielt. Aus den vom Xbox-Team erhofften 20 Spielen wurde zwar nichts, aber das Angebot ist dennoch beachtlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Pünktlich zum Xbox-360-Start am 2. Dezember 2005 in Europa sollen 14 Spiele erhältlich sein, wobei es eigentlich 15 Spiele sind, rechnet man Segas von der USK nicht freigegebenes Spiel Condemned mit ein. Shooter- und Sportspiele dominieren das Spiele-Portfolio der Xbox 360, Rollenspiel-Fans gehen zum Start leer aus. Das liegt auch daran, dass "The Elder Scrolls: Oblivion"(Bethesda) auf 2006 verschoben wurde und auch Final Fantasy XI erst im nächsten Jahr erscheint.

Inhalt:
  1. Xbox 360 - 15 Spiele zum Start
  2. Xbox 360 - 15 Spiele zum Start

Folgende Spiele wird es zum Start geben:

- Amped 3 (2K Sports)
- Call of Duty 2 (Activision)
- FIFA 06: Road to FIFA World Cup (EA)
- GUN (Activision)
- Kameo: Elements of Power (Microsoft)
- Perfect Dark Zero (Microsoft)
- Peter Jackson's King Kong (Ubisoft)
- Madden NFL 06 (EA)
- NBA Live 06 (EA)
- Need for Speed: Most Wanted (EA)
- Project Gotham Racing 3 (Microsoft)
- Quake 4 (Activision)
- Tiger Woods PGA TOUR 06 (EA)
- Tony Hawk's American Wasteland (Activision)

Etwas verwunderlich ist, dass es "Dead or Alive 4" (Tecmo/MGS) ebenfalls nicht zur Xbox-360-Einführung in den Handel schafft, obwohl das Spiel schon recht fertig aussah. "Ridge Racer 6" wird ebenfalls noch etwas auf sich warten lassen. Die drei Nachzügler sollen in "den Wochen nach dem Launch" in den Händlerregalen stehen. Auch die THQ-Spiele kommen später, der Publisher hat die Auslieferung seiner Xbox-360-Titel auf 2006 verschoben. Bei Xbox Live Arcade soll es zum ersten Tag zwischen 12 und 15 Minispiele geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Xbox 360 - 15 Spiele zum Start 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 11,99€
  3. 52,99€

R0FL 24. Nov 2005

neulich in frankreich... :D

ssd 24. Nov 2005

Sachen gibts!!

Xenon 20. Nov 2005

natürlich hat ein pc mehr funktion als eine console, schließlich wurde der pc eigentlich...

Hibari 15. Nov 2005

Das wird wohl leider wieder mal ein SO NIE Produkt sein. (Zumindest imho und wenn Sony...

Hibari 15. Nov 2005

Gott, wenn ich doch nur soviel Langeweile hätte, dass ich mir jetzt schon ne neue...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
  2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /