Abo
  • IT-Karriere:

GeForce 7800 GTX mit mehr Speicher gegen Radeon X1800 XT

Nvidias aktueller Top-Grafikchip mit 512 MByte und höheren Taktraten

Um den gerade auf den Markt kommenden Grafikkarten mit ATIs schnellem X1800-XT-Chip mehr entgegensetzen zu können, hat Nvidia nun wie bereits erwartet seinen GeForce 7800 GTX aufgewertet. Mit 512 MByte Grafikspeicher und einem angehobenen Takt sollen die GeForce-7800-GTX-512-Grafikkarten mehr Leistung bieten als bisherige GeForce-7800-GTX-Karten mit 256 MByte.

Artikel veröffentlicht am ,

GeForce 7800 GTX mit 512 MByte
GeForce 7800 GTX mit 512 MByte
Der GeForce 7800 GTX 512 soll mit 550 MHz und der GDDR3-Speicher mit 850 MHz (1.700 MHz effektiv) getaktet werden. Der herkömmliche 7800 GTX bietet einen Standardtakt von 430 MHz und einen Speichertakt von 600 MHz - zudem gibt es ihn nur auf Grafikkarten mit 256 MByte GDDR3-Speicher.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig

Nvidia erwartet, dass einige Hersteller GeForce-7800-GTX-512-Grafikkarten mit zumindest höherem Speichertakt anbieten werden. Die 850 MHz bezeichnet Nvidia als recht konservativen Standard-Speichertakt, es scheint also noch merklich höher gehen zu können.

GeForce 7800 GTX mit 512 MByte
GeForce 7800 GTX mit 512 MByte
Bei der Chip-Architektur hat sich nichts geändert, durch einen angepassten Herstellungsprozess soll lediglich die Geschwindigkeit bestimmter Datenpfade im Inneren des Chips erhöht worden sein. Zudem wurde noch das Grafikkarten-Layout für die größere Speichermenge angepasst. Wie gehabt gibt es zwei DVI-I-Ausgänge, TV-Out und ein Video-Eingang. Auf dem Board findet sich noch ein interner HDTV-Ausgang.

Grafikkarten mit GeForce 7800 GTX 512 werden Nvidia zufolge ab dem heutigen 14. November 2005 weltweit in geringen Stückzahlen verfügbar sein. Preislich übertreffen sie mit rund 650,- US-Dollar selbst die Radeon-X1800-XT-Modelle mit 512 MByte Speicher, die preislich größtenteils bei 550,- Euro angesiedelt sind und seit dieser Woche in kleinen Mengen ausgeliefert werden. Von der GeForce 7800 GTX 512 dürften es noch weniger sein, zumal hier noch nicht alle Hersteller von Anfang an dabei sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€

wirklichkeineah... 18. Nov 2005

meine 6800 GTO(!)is `ne gurke, hab aber 2GB RAM und DOOM3-engine in ultra geht prima

Shrimpy 17. Nov 2005

dann hab mal etwas gedult bis der pries fält, die kostet über 600 € fast 200 € mehr als...

Shrimpy 17. Nov 2005

jo, frist aber weniger strom als ne ATI, oda die GF6 reihe. ;-p

lol² 15. Nov 2005

Da spricht ja einer mit viel Kompetenz. Deine begründung ist die beste die ich je gehört...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /