Abo
  • Services:

Zwei neue Toughbooks von Panasonic

CF-T4 mit 12,1-Zoll-Touchscreen

Panasonic stellt mit dem CF-W4 und dem CF-T4 die Nachfolger der Toughbooks CF-W2 und CF-T2 vor. Beide Modelle verfügen über einen Intel Pentium M mit 1,2 GHz, 512 MByte RAM, eine 40-GByte-Festplatte sowie ein 12,1-Zoll-Display. Neben langer Akkulaufzeit versprechen die Geräte, sehr robust zu sein und einem Druck von bis zu 100 Kilogramm standzuhalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Toughbook CF-W4
Toughbook CF-W4
Beide Modelle zählen zur Kategorie "Semi Ruggedized", die zwar einerseits recht leicht, andererseits dennoch robust sind. So sollen sie Stürze aus 30 cm Höhe unbeschadet überstehen und außerdem 100 Kilogramm Druck widerstehen. Dabei ist das Display flexibel aufgehängt, so dass es bei Belastung nachgibt. Zusätzlich ist in den LCD-Rahmen eine Pufferzone integriert, die das Display zusätzlich schützt. Das Mainboard ist ebenfalls "schwimmend" konstruiert und gibt so bei Druck nach. Beide Geräte haben ein Magnesiumgehäuse, das zusätzlich zur Stabilität beiträgt.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Panasonics neue Toughbooks sind mit einem 1,2-GHz-Pentium-M-Prozessor in der Ultra-Low-Voltage-Variante bestückt. Damit sollen sich beim CF-W4 7,5 Stunden und beim CF-T4 sogar bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit erzielen lassen. Beide Geräte sind zudem mit 512 MByte RAM ausgestattet und unterstützen maximal 1 GByte RAM. Die 40-GByte-Festplatte haben sie ebenfalls gemeinsam. Ein optisches Laufwerk fehlt beim CF-T4, das CF-W4 hingegen hat ein DVD-Laufwerk, das in die vordere Handauflage des Gehäuses integriert ist.

Toughbook CF-T4
Toughbook CF-T4
In beiden Modellen steckt überdies ein 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln, wobei das CF-T4 über einen Touchscreen verfügt. Für die Grafikdarstellung ist Intels 915GMS-Chipsatz zuständig, der ohne eigenen Grafikspeicher daherkommt. Außerdem sind sie mit WLAN ausgestattet und funken nach den Standards IEEE 802.11 a/b/g mit bis zu 54 MBit/s. Außerdem haben die Geräte einen PC-Card-Slot sowie einen Steckplatz für SD-Speicherkarten.

Das Toughbook CF-W4 wiegt inklusive Akku 1.290 Gramm, das CF-T4 1.510 Gramm. Die Geräte werden mit Windows XP Professional ausgeliefert und sollen ab Dezember erhältlich sein. Der Preis für das CF-W4 beträgt 2.599,- Euro, für das CF-T4 2.499,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

chris-mai 27. Mär 2006

Bluetooth ist spielerei festplatte ist voll ausreichend (außer man will dvd filme...

Jane Doe 21. Nov 2005

Selten dämliche Kommentare hier. Klar ist der Coolness-Faktor von den Dingern hoch - aber...

3st 15. Nov 2005

Statt zu jammern hilft es gelegentlich sich auf dem Zubehörmarkt umzusehen :-) : http...

Cyberdoc 15. Nov 2005

Um mal ein paar Missverständnisse auszuräumen: Die 100 Kg Druck sind bei Belastung des...

Fragrüdiger 14. Nov 2005

Apple bietet inzwischen auch eine Maus mit 4 Tasten an und auch bisher war es schon...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /