Abo
  • Services:

BenQ: Weißes 19-Zoll-LCD als Ablage für Mac mini

Design-Monitor BenQ FP93V kommt Ende November 2005

BenQ will mit seinem Design-Monitor vor allem Besitzer von Apples kompaktem Mac mini ansprechen: Der 19-Zoll-Flachbildschirm BenQ FP93V ist in Weiß gehalten und bietet einen Standfuß, der Apples Zwerg-Mac Platz bieten und somit eine "optische Einheit" mit dem Computer bilden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

BenQ FP93V
BenQ FP93V
Zum Anschluss gibt es einen DVI- und einen VGA-Eingang. Das 19-Zoll-LCD bietet die für diese Geräteklasse übliche SXGA-Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten. Die Leuchtstärke des Panels gibt der Hersteller mit 270 cd/qm, das Kontrastverhältnis mit 550:1 und die max. darstellbaren Farben mit 16,2 Millionen an. Die Reaktionszeit gibt BenQ mit 8 ms an.

Der BenQ FP93V soll ab Ende November 2005 für rund 400,- Euro erhältlich sein. Ein DVI- und ein Sub-D-VGA-Kabel liegen bei, die Garantie beträgt 36 Monate und beinhaltet einen Vor-Ort-Austausch-Dienst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Benowar 28. Jan 2006

... kurz warten und dann runterscrollen da wird die angeforderte Bilddatei angezeigt...

iMac 29. Nov 2005

Bevor man einen sich einen MacMini und dieses genial aussehende Display zulegt, sollte...

Phil-o-Soph 15. Nov 2005

Ich klicke nicht auf jedes Bild. Im Artikel war kein Hinweis auf Bildscherschau. Das...

VanDance 15. Nov 2005

Schau dir doch mal die Bilder an, BenQ hat da eine schöne Kabeldurchführung in den...

skalpell 15. Nov 2005

ich frage mich allerdings, ob sich die apfelmaenner jetzt argern, dass sie nicht auf den...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /