Abo
  • Services:

Scalix erweitert kostenlose E-Mail- und Kalenderplattform

Community Edition mit neuen Funktionen nun für bis zu 25 Nutzer

Scalix erweitert die kostenlose Variante seiner E-Mail- und Kalendersoftware Scalix Community Edition auf bis zu 25 Nutzer, so dass nun auch Unternehmen mit mehr als fünf Mitarbeitern die Software kostenlos nutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Scalix Community Edition wurde seit der Einführung vor drei Monaten bereits mehr als 6.000-mal vom Scalix-Server heruntergeladen. Mit der Erweiterung auf 25 freie Enterprise-Benutzer erwartet das Unternehmen nun einen zusätzlichen Schub.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Auch der Funktionsumfang der kostenlosen Version wurde erweitert: Diese bietet nun Funktionen der Enterprise Edition wie Gruppenkalender und die Unterstützung von Microsoft Outlook. Externe Mitarbeiter und Partner lassen sich über den Scalix Web Access (SWA) einbinden.

Beim Download der Scalix Community Edition erhalten die Nutzer einen kompletten Server mit POP- und IMAP-Unterstützung sowie Scalix Web Access (SWA), der auf Basis von Ajax umgesetzt wurde.

Die Enterprise Edition unterscheidet sich von der Community Edition durch Funktionen wie öffentliche Ordner, die Optimierung für drahtlosen E-Mail-Verkehr und Handheld-Geräte sowie Multi-Server-Support. Auch ist hier die Unterstützung von Microsoft-Produkten wie Outlook Exchange und Active Directory optimiert.

Die neue Scalix Communicty Edition 9.4.2 soll ab Dienstag, den 15. November 2005 www.scalix.com zum Download bereitstehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Jren 01. Jan 2006

da gibts Alternativen: http://www.ajax-community.de/ftopic16.html


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /