Abo
  • Services:

klarmobil.de startet mit 15-Cent-Tarif

Ungünstige Taktung, aber geringerer Minutenpreis

Die Mobilcom-Marke klarmobil.de startet einen zweiten Discount-Tarif und lockt nun mit einem Minutenpreis von 15 Cent. Der bisherige 18-Cent-Tarif bleibt bestehen, denn beim neuen Tarif macht klarmobil.de einige Kompromisse.

Artikel veröffentlicht am ,

Ist der 18-Cent-Tarif noch mit einer 60/10-Taktung versehen - nach der ersten Minute wird im 10-Sekunden-Takt abgerechnet -, wird der neue 15-Cent-Tarif von klarmobil.de nun komplett im Minutentakt abgerechnet, es schlägt also jede angefangene Minute mit 15 Cent zu Buche.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Auch das Abhören der Mailbox ist in beiden Tarifen kostenpflichtig, SMS sind im 15-Cent-Tarif mit 15 Cent teurer als im 18-Cent-Tarif mit 13 Cent.

Nach einer Analyse von Mobilcom dauert ein sehr großer Teil der Gespräche nur etwa 90 Sekunden, womit der neue Tarif in der Regel ungünstiger sei. Nur bei langen Gesprächen macht sich die nachteilige Taktung weniger bemerkbar. Bezieht man die Angebote anderer Anbieter in den Vergleich mit ein, schneidet der neue klarmobil.de-Tarif noch schlechter ab.

Allerdings bietet klarmobil.de in beiden Tarifen die Möglichkeit, eine bestehende Handy-Nummer mitzunehmen. Die Kosten für Gespräche, SMS und weitere Datendienste werden monatlich einfach vom Konto abgebucht, es muss keine "Aufladung" stattfinden. Grundgebühren oder ein Mindestumsatz fallen nicht an.

Der neue 15-Cent-Tarif von klarmobil.de soll ab Dienstag, den 15. November 2005, zu haben sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

LukeSKY 21. Dez 2005

Hallo, ist es eigentlich möglich mit klarmobil.de über GSM mit 9600 Bit/Sekunde zu...

gfdgfd 15. Nov 2005

Ja das gibts in Österreich. Und bitte, warum "Prepaid"? Geht doch endlich brausen mit...

Operateur 14. Nov 2005

ey, sorry... aber ich glaube du hast vergessen, daß wir in einem land leben wo...

handyniesnutzer 14. Nov 2005

ich find ja schon lange in deutschland die suventionierten handys kacke. das hatte...

Micha_der_erste 14. Nov 2005

Also wenn solche Tarife wirtschaftlich sind, dann waren das / sind es richtige Abzockma...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /