Abo
  • Services:

Neue Opera-Version für Symbian-Smartphones

Opera 8.5 mit Zoom-Funktion und verbessertem Passwort-Manager

Opera hat nun eine neue Version des Opera-Browsers für die Plattform Symbian Series 60 veröffentlicht, nachdem es in den vergangenen Wochen wiederholt Hinweise auf eine neue Symbian-Ausführung des Browsers gegeben hatte. In Opera 8.5 stehen nun Zoom-Funktionen bereit und die Kennwort-Verwaltung zur Anmeldung auf Webseiten wurde erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 8.5 beherrscht nun auch auf Smartphones mit Symbian Series 60 die Möglichkeit, wie vom Desktop-Browser bekannt, Webseiten in verschiedenen Vergrößerungs- oder Verkleinerungsstufen anzuzeigen. Bei allen Zoom-Operationen passt der Browser sowohl den Text als auch die Bilder einer Webseite entsprechend an.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin

Über einen neuen Kennwort-Manager in Opera 8.5 lassen sich Anmeldevorgänge auf Webseiten automatisieren und der Browser bringt anpassbare Tastenkürzel, um häufig benötigte Funktionen leicht per Handy-Klaviatur aufrufen zu können. Darüber hinaus wurde das Herunterladen und Weiterleiten von Bildern aus Webseiten nach Herstellerangaben vereinfacht.

Opera 8.5 für Symbian Series 60 steht ab sofort als 14-Tage-Testversion zum Download bereit. Die aktuelle Opera-Version verlangt Symbian 7.x, so dass Nutzer von Geräten mit Symbian 6.1 auf eine frühere Version ausweichen müssen. Die Registrierungsgebühr beläuft sich auf 29,- Euro, das Upgrade ist kostenlos zu haben.

Opera bietet Geräteherstellern und Netzbetreibern die Möglichkeit, den Browser umfangreich anzupassen und Smartphones mit dem Browser auszuliefern. Vor allem in zahlreichen Nokia-Smartphones wurde Opera eingesetzt. In Zukunft wird Nokia allerdings wohl auf den von den Finnen entwickelten Open-Source-Browser setzen, so dass Opera künftig seltener oder womöglich gar nicht mehr von Nokia in Symbian-Smartphones verwendet wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

sidomania 23. Jan 2006

Was lange währt. Merkwürdig nur, dass es keine Meldung bei Golem dazu gibt. Manchmal...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /