Abo
  • Services:

Kostenlose Trainingsvideos für OpenOffice.org

Hilfe für Umsteigewillige und Reinschauer

NewsForge hat eine Serie von kostenlosen Trainingsvideos für die OpenOffice.org-Suite herausgebracht, die es Umsteigewilligen ermöglichen soll, sich leichter einzuarbeiten und sich mit dem System vertraut zu machen bzw. zu entscheiden, ob man es überhaupt einmal installieren möchte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 'Point & Click OpenOffice.org'-Videos sind unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht worden und können mit Flash 6 oder höher abgespielt werden. Sie sind hauptsächlich für Windows-Anwender gedacht und zeigen auch die entsprechende OpenOffice.org-Variante, wobei natürlich auch Linux-Anwender einen Nutzen daraus ziehen können.

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen

Die elf Videos sind Auszüge einer CD, die vom NewsForge-Chefredakteur Robin Millers zusammen mit dem Buch "Point & Click OpenOffice.org", das im Dezember 2005 erscheinen soll, veröffentlicht werden sollen.

Die Videos beinhalten neben der Installation der Software auch Anleitungen für die Textformatierung, Grafikeinbindung, Speichern in den unterschiedlichen Dateiformaten, Drucken, Tabellenkalkulationen, Zeichenfunktionen, Bildbearbeitung sowie Präsentationen.

Die Abspielgröße der Videos ist 800 x 624 Pixel, so dass man unter Umständen das Browserfenster vergrößern muss, um die Texte der Programmfenster auch lesen zu können.

Die Videos sind in englischer Sprache gehalten, wobei ein Forumsteilnehmer NewsForge bereits bat, die editierbaren Flash-Dateien (.fla) zur Verfügung zu stellen, um eine lokalisierte Version zu erzeugen. Eine Anwort seitens NewsForge liegt noch nicht vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. 39,99€
  3. 4,95€

neph 15. Nov 2005

Tja, es gibt eben auch Leute, die nicht wirklich auf gutem Fuss mit der englischen...

Effendi Lämpl 14. Nov 2005

Was wird denn da trainiert? Wie man aus fettigem Haar Zöpfe flicht oder mit Mitessern als...

Philip3ds 14. Nov 2005


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /