• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenlose Trainingsvideos für OpenOffice.org

Hilfe für Umsteigewillige und Reinschauer

NewsForge hat eine Serie von kostenlosen Trainingsvideos für die OpenOffice.org-Suite herausgebracht, die es Umsteigewilligen ermöglichen soll, sich leichter einzuarbeiten und sich mit dem System vertraut zu machen bzw. zu entscheiden, ob man es überhaupt einmal installieren möchte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 'Point & Click OpenOffice.org'-Videos sind unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht worden und können mit Flash 6 oder höher abgespielt werden. Sie sind hauptsächlich für Windows-Anwender gedacht und zeigen auch die entsprechende OpenOffice.org-Variante, wobei natürlich auch Linux-Anwender einen Nutzen daraus ziehen können.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Die elf Videos sind Auszüge einer CD, die vom NewsForge-Chefredakteur Robin Millers zusammen mit dem Buch "Point & Click OpenOffice.org", das im Dezember 2005 erscheinen soll, veröffentlicht werden sollen.

Die Videos beinhalten neben der Installation der Software auch Anleitungen für die Textformatierung, Grafikeinbindung, Speichern in den unterschiedlichen Dateiformaten, Drucken, Tabellenkalkulationen, Zeichenfunktionen, Bildbearbeitung sowie Präsentationen.

Die Abspielgröße der Videos ist 800 x 624 Pixel, so dass man unter Umständen das Browserfenster vergrößern muss, um die Texte der Programmfenster auch lesen zu können.

Die Videos sind in englischer Sprache gehalten, wobei ein Forumsteilnehmer NewsForge bereits bat, die editierbaren Flash-Dateien (.fla) zur Verfügung zu stellen, um eine lokalisierte Version zu erzeugen. Eine Anwort seitens NewsForge liegt noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 51,99€
  3. (-73%) 15,99€
  4. 1,99€

neph 15. Nov 2005

Tja, es gibt eben auch Leute, die nicht wirklich auf gutem Fuss mit der englischen...

Effendi Lämpl 14. Nov 2005

Was wird denn da trainiert? Wie man aus fettigem Haar Zöpfe flicht oder mit Mitessern als...

Philip3ds 14. Nov 2005


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /