• IT-Karriere:
  • Services:

Sony BMG: Produktionsstopp von XCP-geschützten Audio-CDs

... wenn auch nur zeitweilig

Sony BMG hat sich auf Grund einer auf Audio-CDs zum Einsatz kommenden, von Antiviren-Software-Entwicklern auf Grund ihrer fragwürdigen Funktionsweise als Schadsoftware klassifizierten DRM-Software XCP mittlerweile sogar eine Warnung vom Chef des US-Department of Homeland Security eingefangen. Der ganze Trubel hat das Musiklabel nun mittlerweile dazu veranlasst, die Produktion von mit XCP versehenen Musik-CDs zu stoppen.

Artikel veröffentlicht am ,

Da mittlerweile auch ein Wurm aufgetaucht ist, der Nutzen aus einer Schwäche des XCP-Rootkits zieht und von diesem gleich mitversteckt wird, haben Sony BMG und die ebenfalls in die Kritik geratenen XCP-Entwickler First 4 Internet noch einmal auf ihren Patch hingewiesen, mit dem XCP und trittbrettfahrende Software wieder sichtbar werden. Ein Deinstaller wird hingegen unverständlicherweise weiterhin nur auf persönliche Anfrage zur Verfügung gestellt. Das führt dann dazu, dass die XCP-Musik-CDs zumindest auf Windows-PCs nach der Deinstallation von XCP nicht mehr angehört werden können.

Inhalt:
  1. Sony BMG: Produktionsstopp von XCP-geschützten Audio-CDs
  2. Sony BMG: Produktionsstopp von XCP-geschützten Audio-CDs

Nicht nur für Sony BMG scheint sich die Wahl des deutlich zu weit in die Rechner der Kunden und somit in dessen Privatsphäre eingreifenden XCP-Kopierschutzes zum Fiasko entwickelt zu haben. Da Kunden die einzelnen Sony-Geschäftsbereiche schlicht als Sony sehen, scheint die ganze Marke an Vertrauen eingebüßt zu haben. Noch hat Sony BMG eigenen Angaben zufolge nur für den US-Markt gepresste Musik-CDs mit XCP versehen.

Trotz der heftigen weltweiten Reaktionen gab der Konzern im Laufe der ersten November-Woche zu verstehen, seine Pläne für die Einführung in Europa nicht aufgegeben zu haben. Dies verwunderte um so mehr, da Sony BMG sich in den USA bereits eine Klage eingefangen hatte, in dem das Musik-Unternehmen beschuldigt wird, mit seinen Musik-CDs PCs zu infizieren. Außerdem sollen bereits Überlegungen zu weiteren Klagen laufen, selbst Microsoft sieht sich in Zugzwang und überlegt, wegen der Gefährdung der eigenen Kunden gegen Sony BMG vorzugehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sony BMG: Produktionsstopp von XCP-geschützten Audio-CDs 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (-28%) 42,99€
  4. (-40%) 5,99€

ThadMiller 14. Nov 2005

lol, das hab ich auch eben gedacht.

Micha_der_erste 14. Nov 2005

Wo kein Kläger, da kein Richter

MS-Admin 14. Nov 2005

Lies den OP nochmal. Besonders achte auf die Erwähnung von Win XP.

Hjortron 13. Nov 2005

Sony scheint es mit dem geistigen Eigentum anderer nicht so genau zu nehmen: Wie Pro...

Bibabuzzelmann 13. Nov 2005

Die Software interessiert mich in erster Linie garnicht, sondern der Weg, wie sie...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /