Abo
  • IT-Karriere:

Neues von Sam & Max

PC-Spiel kommt 2006 in Episodenform

Wie bereits bekannt, wird es nun definitiv ein neues Adventure mit Sam & Max geben, für das Telltale Games verantwortlich zeichnen. Beteiligt ist nicht nur ein Großteil des alten LucasArts-Teams, sondern auch der Erfinder des witzigen Gespanns Steve Purcell. Auf der nun online gegangenen offiziellen Website zum Projekt wird etwas mehr verraten.

Artikel veröffentlicht am ,

Nie erschienen: Sam & Max Freelance Police
Nie erschienen: Sam & Max Freelance Police
Telltale wurde von ehemaligen LucasArts-Angestellten gegründet, nachdem ihr Arbeitgeber Anfang 2004 trotz Erfolgen anderer Publisher der Meinung war, dass es für PC-Adventures keinen Markt mehr gebe und die Entwicklung am zweiten Sam-&-Max-Spiel ("Sam & Max Freelance Police") einstellte. Fans des ersten Spiels ("Sam & Max Hit the Road") und auch Purcell zeigten sich damals mehr als nur enttäuscht von LucasArts.

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn

Telltale-CEO Dan Connors war damals der Freelance-Police-Producer, Telltale-CTO Kevin Bruner der Entwicklungsleiter und Telltales Creative Director Graham Annable war für die 3D-Grafik von LucasArts' abgebrochenem Sam-&-Max-Projekt verantwortlich. Purcell soll dem Team trotz seiner aktuellen Beschäftigung, einem "echten Job" bei Pixar, so weit es geht zur Verfügung stehen.

"Steve empfindet eine tiefe moralische Verpflichtung, darüber zu wachen, dass nur Sam-&-Max-Mist allerhöchster Güte in die Gesellschaft verbreitet wird, um damit die am leichtesten zu beeindruckenden jungen Bürger zu verwirren und zu verschrecken", heißt es scherzhaft von Seiten der Partner.

Nie erschienen: Sam & Max Freelance Police
Nie erschienen: Sam & Max Freelance Police
Im Rahmen der Lizenzvereinbarung zwischen Purcell und Telltale wurde nicht nur ein Vertrag über die Entwicklung des PC-Spiels geschlossen. Die Lizenzvereinbarung erlaubt es dem Spielestudio Sam & Max auch in anderer Form auftauchen zu lassen - und sei es als geschmacklose Tätowierung auf dem Nacken der eigenen Oma, wie es auf der offiziellen Website heißt.

Das geplante PC-Spiel soll in Episodenform erscheinen und wurde für 2006 angekündigt. Telltale spricht auf der eigenen Website gar von einer Serie von geplanten episodischen PC-Spielen. Ein weiteres von Telltale entwickeltes, in Episodenform veröffentlichtes Adventure ist Bone, eine 3D-Spielumsetzung der beliebten Comic-Serie von Jeff Smith. Anfang 2006 wollen die Entwickler mehr zum kommenden Sam-&-Max-Spiel und ihren Plänen verraten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)

Paris 15. Nov 2005

Kommerzielle 2D-Point-and-Click-Adventure wird es wohl nicht mehr geben, aber es gibt...

WoBleibtMeinKaf... 13. Nov 2005

An alle die noch nicht Bone von Telltalegames gespielt haben: 3d und Point'n'click sind...

BigBusch 12. Nov 2005

bloß keine pfeiltastensteuerung! meiner meinung nach hat das schon spiele wie monkey...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /