Abo
  • Services:

Need For Speed Most Wanted - PC-Demo lädt zum Spielen ein

Fertiges Spiel erscheint bald für verschiedene Plattformen

Am 24./25. November 2005 ist es so weit, dann kommt mit "Most Wanted" die jüngste Inkarnation von Electronic Arts' Rennspiel-Serie "Need for Speed". In einer nun erschienenen PC-Demo kann man schon einige Runden drehen und sich darin üben, durch die Teilnahme an halsbrecherischen Straßenrennen mitten durch die Stadt zum polizeilich am meisten gesuchten Raser zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Demo von "Need for Speed Most Wanted" enthält zwei Quick-Race- und drei Challenge-Strecken, die mit drei verschiedenen Autos befahren werden können, darunter je ein aufgemotzter Mustang und Cayman S sowie ein normaler Cayman S. Bei den Rennen durch die Stadt sind einem nicht nur die Kontrahenten auf den Fersen, sondern auch Polizisten, die dem Ganzen ein Ende machen wollen.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Düsseldorf
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Das in diesem Monat in den Handel kommende fertige Spiel soll mehr als 30 lizenzierte Wagen enthalten und ein komplettes Leistungs-Tuning sowie mehr optische Gestaltungsmöglichkeiten bieten, um die Fahrzeuge individuell anzupassen. EA-typisch erscheint auch "Need for Speed Most Wanted" auf verschiedenen Plattformen: Gerast werden kann auf PC, Xbox, GameCube, PlayStation 2, PlayStation Portable (PSP) und Nintendo DS. Im Dezember 2005 folgt dann noch die Xbox-360-Version des Spiels.

Bis dahin kann man sich auf dem PC die Zeit vertreiben, sofern der 540-MByte-Demo-Download nicht abschreckt und ein Windows-2000/XP-PC mit mindestens 1,4-GHz-Prozessor, 256 MByte Arbeitsspeicher und eine wenigstens halbwegs spieletaugliche Grafikkarte vorhanden ist. Ob man allerdings mit EAs sehr niedrig angesetzten Minimal-Angaben im Spiel glücklich wird, bleibt zu bezweifeln. Auch das ältere "Need for Speed Underground 2" ist recht fordernd, wenn es um eine ordentliche Grafikqualität geht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  3. 4,99€
  4. für 2€ (nur für Neukunden)

Marko-cb 07. Apr 2008

musst ma ins hauptverzeichnis gehn und die datei gimme.dll löschen, dann gehts!!!

Lord of Böhm 05. Dez 2005

ich habe eine ATI Radeon 9800 Pro

Kakashi 15. Nov 2005

Also erstmal wir hier eigentlich über Spiele geprochen die es auf mehreren Plattformen...

ChriDDel 15. Nov 2005

Es stand im Text etwas von sehr hohen Anforderungen. Hmm. Ich habe NFSU, NFSU2 und jetzt...

hanni 14. Nov 2005

Spiel FIA GTR Racing und du weißt was reales steuern ist, dagegen war nfs porsche...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

      •  /