Abo
  • Services:

Test: Squeezebox 3 - Musik aus dem Netz mit Komfort

Fernbedienung
Fernbedienung
Ihre Vorteile zieht die Squeezebox zum einen aus hochwertiger Hardware sowie dem Zusammenspiel mit der Server-Software, die mit zahlreichen Funktionen aufwartet. Bedient wird der SlimServer vollständig über ein Web-Interface oder indirekt über die Squeezebox. Indirekt deshalb, da die Box selbst über keine Bedienelemente verfügt und stattdessen auf eine Fernbedienung zurückgegriffen wird. Diese ist auf den Player abgestimmt, gleicht der des Vorgängers und bietet auch spezielle Tasten zum Aufrufen der Suchfunktion oder um die Einstellungen des Displays zu ändern. Dazu zählt neben der Display-Helligkeit auch die Schriftgröße.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Die Installation des Players läuft schrittweise ab, hält aber einige kleinere Fußangeln bereit. Im Test fand der Player zwar direkt das richtige Funknetz, erklärte aber nach Eingabe eines falschen WEP-Schlüssels, er habe eine Verbindung herstellen können. Dass dies nicht der Fall sein konnte, zeigt sich erst beim Versuch, per DHCP an eine IP-Adresse zu kommen. Aber auch hier meldete der Player erfolgreichen Vollzug, obwohl er nur auf eine im Gerät gespeicherte Standardadresse zurückgriff, da er in dem Netz, in das er nicht korrekt eingebucht war, natürlich keinen DHCP-Server finden konnte. Dass etwas nicht in Ordnung war, zeigte sich erst, als der Player dann versuchte, mit dem SlimServer in Kontakt zu treten, was natürlich misslang. Nachdem schließlich alle Angaben korrekt waren - der Player akzeptiert einen WEP-Schlüssel nur im Hex-Format -, mochten sich SlimServer und Squeezebox 3 aber auf Anhieb.

Die WLAN-Variante der Squeezebox kann die 802.11b/g-Funkverbindungen nicht nur per WEP sondern auch mittels WPA und WPA2-AES sichern. Zudem können über einen SlimServer mehrere Player angesteuert werden und wahlweise das gleiche oder auch unterschiedliche Programme wiedergegeben werden.

 Test: Squeezebox 3 - Musik aus dem Netz mit KomfortTest: Squeezebox 3 - Musik aus dem Netz mit Komfort 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. (-20%) 47,99€

Michi_Squeezebox 11. Feb 2007

@schaumgummi: Also, spulen in Songs geht...einfach die entsprechende Taste auf der...

HannoH 20. Feb 2006

SlimDevices versendet auch nach Deutschland. Bei derzeitigem Dollarkurs (1,19 USD/EUR...

Q 14. Nov 2005

Vergleich das mal mit Roku SoundBridge. Die schneidet noch besser ab. Aber leider...

Tinxo 14. Nov 2005

Nein. Der heimische SlimServer ist dafür nicht notwendig. Zitat von http://www...

IwakuraLain 14. Nov 2005

Bei der Menge würde ich einen schnellen PC mit viel Speicher empfehlen; der Server ist...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /