Abo
  • Services:

Erster Release Candidate von PC-BSD 1.0

PC-BSD 1.0 basiert auf FreeBSD 6.0

PC-BSD soll ein Unix speziell für den Desktop sein und basiert auf FreeBSD. Nebst grafischer Installation wird ein fertiger KDE-Desktop eingerichtet. Der jetzt erschienene Release Candidate der Version 1.0 basiert auf FreeBSD 6.0, enthält KDE 3.4.3 sowie etliche Fehlerkorrekturen. Dabei sind bereits alle Funktionen der Version 1.0 enthalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das System soll von einer einheitlichen Plattform, die FreeBSD bietet, profitieren und sich so von GNU/Linux abheben, das den Entwicklern zufolge zur Zersplitterung neigt und wiederholt die Kompatibilität bricht. Dank der FreeBSD-Basis soll sich PC-BSD hingegen leicht aktuell halten lassen. Auch soll portierter Software ein längeres Leben beschieden sein, da auch langfristig auf eine hohe Kompatibilität geachtet wird.

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark

Der erste Release Candidate der Version 1.0 soll bereits komplett sein und nur noch dazu dienen, eventuell auftauchende Fehler zu finden. Dabei basiert diese Version nun auf dem fertigen FreeBSD 6.0, wodurch unter anderem die Hardware-Kompatibilität weiter verbessert wird. Während der Installation lässt sich nun auch in einem grafischen Menü die Sprache sowie das Tastaturlayout auswählen. Neu ist ebenso ein Werkzeug, um das Netzwerk einzurichten und Einstellungen wie die Netzmaske oder DNS zu ändern.

Des Weiteren umfasst diese Version X.Org 6.8.2 sowie KDE in Version 3.4.3 und hat Anti-Aliasing für kantengeglättete Schriften voreingestellt. Darüber hinaus ist die Linux-Binärkompatibilität von Beginn an eingerichtet, so dass sich vorkompilierte Linux-Binärpakete wie Flash oder Java auch unter PC-BSD ausführen lassen. Zudem wurden etliche Fehler der Vorgängerversion korrigiert.

Da es sich nach Aussagen der Entwickler bei PC-BSD 1.0 um einen großen Schritt handelt, muss diese Version komplett neu installiert werden; ein Update von PC-BSD 0.8.3 ist nicht möglich. PC-BSD 1.0 RC1 steht ab sofort in Form von zwei ISO-Images für x86 zum Download bereit. In den nächsten Wochen soll noch eine AMD64-Version folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 59,99€

GrumpyOldMan 13. Nov 2005

Hast Du mal Fedora ausprobiert? Läuft auf meinem Amilo ohne Probleme! Gruß Grumpy

LeVito 13. Nov 2005

Schön, die sind dann aber für jede Distribution verschieden. Willst du möglichst alle...

Fusselbär 12. Nov 2005

Hm, ich glaube die Lauffähigkeit von PC-BSD wird bei einer pimped Xbox360 nicht...

Impin, 16... 11. Nov 2005

Die machen sicher wieder eine Revolution im Desktopsektor =)

IhrName 11. Nov 2005

Nein. http://www.freebsd.org/art.html


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /