Abo
  • Services:

Beta 2 von Windows Vista angeblich erst 2006

Finale Version von Windows Vista soll im zweiten Halbjahr 2006 kommen

Microsoft verschiebt die Beta 2 von Windows Vista ins kommende Jahr, berichtet Paul Thurrott von WindowsIT Pro unter Berufung auf Quellen aus dem Unternehmen. Die verlorene Zeit wolle Microsoft aber wieder aufholen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #2
Screenshot #2
Die ursprünglich für den 7. Dezember 2005 geplante Windows Vista Beta 2 werde erst im Januar oder Februar 2006 erscheinen, so Thurrott. Um den eng gesteckten Zeitplan dennoch einzuhalten, werde einer der geplanten Release Candidates (RC) ausgelassen.

So bleibe Microsoft auch weiterhin im Zeitplan, der vorsieht, Windows Vista in der zweiten Jahreshälfte 2006 auszuliefern. Es sei aber unklar, ob von der Verschiebung der Windows Vista Beta 2 auch die Beta 2 des Internet Explorer 7.0 oder die Windows Media Player 11 Beta 1 betroffen seien, so Thurrott weiter. Diese beiden waren ebenfalls für den 7. Dezember 2005 geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

D. Gollasch 24. Dez 2005

Hallo ihr alle zusammen und Frohe Weihnachten! Also ich surfe oft mal hin und her in...

Herb 16. Nov 2005

des klickibunti macht auch die Grafikkarte... den Proz braucht des megakomplexe, alles...

Krille 14. Nov 2005

.. doch : man sollte dann auf SP3 warten bevor man es verwendet!

GuenterMuc 11. Nov 2005

Die wird ja auch kommen. Den wichtigsten Aspekt lässt Golem aber mal wieder geschickt...

core2 11. Nov 2005

Klar, nachdem die Beta-1 sofort in allen Tauschbörsen frei erhältlich war hat man es sich...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
    Dell Ultrasharp 49 im Test
    Pervers und luxuriös

    Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
    2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
    3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

      •  /