Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 1.5 Release Candidate 2 fertig

Aus dem Release Candidate 2 wird voraussichtlich die Final-Version

Nach dem ersten Release Candidate von Firefox 1.5 folgt nun der zweite, in dem vor allem letzte Probleme in der Update-Funktion des Web-Browsers behoben wurden. Ansonsten bietet der Release Candidate 2 von Firefox 1.5 nichts Neues. Wann die Final-Version des neuen Browsers erscheint, ist weiterhin unklar, allerdings soll der Release Candidate 2 zur Final-Version werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Release Candidate 2 (RC2) von Firefox 1.5 wurden nach Entwicklerangaben letzte Fehler für die Update-Funktion im Browser beseitigt. Demnach sollte die Update-Funktion nun reibungslos arbeiten, so dass man den Download auch aus dem Browser heraus vornehmen kann. Dies gilt zumindest auch für die Beta 2, von der die Redaktion von Golem.de erfolgreich auf den Release Candidate 2 gewechselt ist, ohne das Komplettarchiv der neuen Version laden zu müssen.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. BWI GmbH, Bonn

Weitere Neuerungen bringt der Release Candidate 2 im Vergleich zum RC1 nicht. Etwas verwirrend: Firefox-Entwickler Asa Dotzler weist in seinem Blog darauf hin, dass sich der Release Candidate 2 als Final-Version von Firefox 1.5 meldet, weil der About-Dialog keinen Hinweis auf den Release Candidate enthält. Dieser Schritt wird damit begründet, dass der RC2 höchstwahrscheinlich zur Final-Version wird und daher sei der Hinweis auf den Release Candidate nicht mehr da. Normalerweise dient die About-Box jedoch dafür, sich zu vergewissern, welche Version derzeit verwendet wird.

Der Release Candidate 2 von Firefox 1.5 kann ab sofort für Windows, Linux und MacOS X kostenlos heruntergeladen werden. Alternativ kann der Browser über die interne Update-Funktion aktualisiert werden, was die Download-Größe des Installationsarchivs im Vergleich zum Komplett-Download deutlich verringert. Weiterhin haben die Firefox-Entwickler nicht verraten, an welchem Termin die Final-Version von Firefox 1.5 erscheinen wird.

Am 9. November 2005 feierten die Firefox-Entwickler übrigens ihren ersten Geburtstag, denn Firefox 1.0 erschien damals am 9. November 2004 als Final-Version, nachdem es bereits zahlreiche Vorabversionen gab, die etliche Anwender bereits verwendet hatten.

Nachtrag vom 15. November 2005 um 11:45 Uhr:
Mittlerweile steht der Release Candidate 2 von Firefox 1.5 nun auch in deutscher Sprache zum Download bereit. Bis zum Erscheinen der Final-Version von Firefox 1.5 ist ein dritter Release Candidate vorgesehen. Voraussichtlich wird die fertige Version von Firefox 1.5 am 23. November 2005 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 245,90€
  3. 289€

Steger 20. Nov 2005

aja, stimmt....sorry, hab ich gar nicht bemerkt *ggg*

nice 15. Nov 2005

Secunia zuverlässig? Weil die advertising für sich treiben? "Secunia monitors...

demosthenes 12. Nov 2005

Stimmt, das stört ein wenig Ja, das ist neu in 1.5, der Eintrag im Menü Tools auch.

Max Kueng 11. Nov 2005

Ja, klar. In der Update History steht folgendes: Ich nehme schon an, dass das das RC2...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /