Abo
  • Services:

Firefox 1.5 Release Candidate 2 fertig

Aus dem Release Candidate 2 wird voraussichtlich die Final-Version

Nach dem ersten Release Candidate von Firefox 1.5 folgt nun der zweite, in dem vor allem letzte Probleme in der Update-Funktion des Web-Browsers behoben wurden. Ansonsten bietet der Release Candidate 2 von Firefox 1.5 nichts Neues. Wann die Final-Version des neuen Browsers erscheint, ist weiterhin unklar, allerdings soll der Release Candidate 2 zur Final-Version werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Release Candidate 2 (RC2) von Firefox 1.5 wurden nach Entwicklerangaben letzte Fehler für die Update-Funktion im Browser beseitigt. Demnach sollte die Update-Funktion nun reibungslos arbeiten, so dass man den Download auch aus dem Browser heraus vornehmen kann. Dies gilt zumindest auch für die Beta 2, von der die Redaktion von Golem.de erfolgreich auf den Release Candidate 2 gewechselt ist, ohne das Komplettarchiv der neuen Version laden zu müssen.

Stellenmarkt
  1. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Weitere Neuerungen bringt der Release Candidate 2 im Vergleich zum RC1 nicht. Etwas verwirrend: Firefox-Entwickler Asa Dotzler weist in seinem Blog darauf hin, dass sich der Release Candidate 2 als Final-Version von Firefox 1.5 meldet, weil der About-Dialog keinen Hinweis auf den Release Candidate enthält. Dieser Schritt wird damit begründet, dass der RC2 höchstwahrscheinlich zur Final-Version wird und daher sei der Hinweis auf den Release Candidate nicht mehr da. Normalerweise dient die About-Box jedoch dafür, sich zu vergewissern, welche Version derzeit verwendet wird.

Der Release Candidate 2 von Firefox 1.5 kann ab sofort für Windows, Linux und MacOS X kostenlos heruntergeladen werden. Alternativ kann der Browser über die interne Update-Funktion aktualisiert werden, was die Download-Größe des Installationsarchivs im Vergleich zum Komplett-Download deutlich verringert. Weiterhin haben die Firefox-Entwickler nicht verraten, an welchem Termin die Final-Version von Firefox 1.5 erscheinen wird.

Am 9. November 2005 feierten die Firefox-Entwickler übrigens ihren ersten Geburtstag, denn Firefox 1.0 erschien damals am 9. November 2004 als Final-Version, nachdem es bereits zahlreiche Vorabversionen gab, die etliche Anwender bereits verwendet hatten.

Nachtrag vom 15. November 2005 um 11:45 Uhr:
Mittlerweile steht der Release Candidate 2 von Firefox 1.5 nun auch in deutscher Sprache zum Download bereit. Bis zum Erscheinen der Final-Version von Firefox 1.5 ist ein dritter Release Candidate vorgesehen. Voraussichtlich wird die fertige Version von Firefox 1.5 am 23. November 2005 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Steger 20. Nov 2005

aja, stimmt....sorry, hab ich gar nicht bemerkt *ggg*

nice 15. Nov 2005

Secunia zuverlässig? Weil die advertising für sich treiben? "Secunia monitors...

demosthenes 12. Nov 2005

Stimmt, das stört ein wenig Ja, das ist neu in 1.5, der Eintrag im Menü Tools auch.

Max Kueng 11. Nov 2005

Ja, klar. In der Update History steht folgendes: Ich nehme schon an, dass das das RC2...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /