• IT-Karriere:
  • Services:

Iomega mit 4- und 8-GByte-USB-Platten in Kreditkartengröße

Portable Platten mit USB-Stromversorgung und 4.200 U/Min

Iomega hat zwei winzige externe Festplatten mit Kapazitäten von 4 und 8 GByte vorgestellt, die per USB mit Strom versorgt werden. Die "Iomega Micro Mini"-Platten sollen auch härtere Stöße verkraften und als mobile Datenspeicher als Alternative zu deutlich teureren Flash-Speichern punkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die USB-2.0-Platten wiegen weniger als 50 Gramm und sind mit einer Fläche von 69,9 x 51 mm etwas kleiner als eine Kreditkarte, mit 14,2 mm sind sie allerdings deutlich höher. Die Geräte arbeiten mit 4.200 Umdrehungen pro Minute und verfügen über 2 MByte Cache.

Iomega Micro Mini
Iomega Micro Mini
Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München
  2. DIgSILENT GmbH, Dresden

Der Anschlussstecker kann in das Gehäuse gesteckt werden, wie es auch bei vielen Kartenlesern der Fall ist. Im Lieferumgang sind die Datensicherungslösung Iomega Automatic Backup (MacOS) und Iomega Automatic Backup Pro (Windows) sowie die Musicmatch Jukebox und Adobe Photoshop Album SE enthalten.

Iomegas Micro Minis sollen 129,95 US-Dollar (4 GByte) und 169,95 US-Dollar (8-GByte-Modell) kosten. Europäische Preise und Verfügbarkeiten sind noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 16. November 2005, 12:30 Uhr:
In Europa wird die Micro Mini HDD von Iomega in drei Kapazitäten angeboten: Neben dem 4-GByte- und dem 8-GByte-Modell kommt noch eines mit 6 GByte hinzu. Die Preise der mittlerweile verfügbaren kleinen Festplatten nennt das Unternehmen mit 130,- Euro für das 4-GByte-Modell, 150,- Euro für das 6-GByte-Modell und 170,- Euro für das 8-GByte-Modell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

nuFFi 11. Nov 2005

nur beim bespielen wird ein ipod dauergequählt. eine wechselplatte wird da schon deutlich...

Christian W. 11. Nov 2005

Siemens hat heute eine neue Laterne mit Natriumdampflampe vorgestellt. Mit einem...

Korgen 11. Nov 2005

42.000 U/min ;)

Mac 11. Nov 2005

42.000 Umdrehungen wär ja mal was ;)


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /