MSI: SLI-Mainboard mit Audigy-2-Soundchip

K8N Diamond Plus mit Nforce 4 SLI x16

Mit dem "K8N Diamond" bietet MSI bereits ein SLI-Mainboard mit Sound-Blaster-Live-Soundchip von Creative, nun kommt der Nachfolger "K8N Diamond Plus" mit einem leistungsfähigeren Audigy-2-Soundchip vom gleichen Hersteller. Das Sockel-939-Mainboard basiert auf Nvidias Chipsatz Nforce 4 SLI x16 und fasst zwei PCI-Express-Grafikkarten, die jeweils mit voller PCI-Express-x16-Geschwindikeit betrieben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das vor allem für Athlon-64-Prozessoren gedachte K8N Diamond Plus soll Übertaktungsfans noch etwas mehr Möglichkeiten als der Vorgänger bieten. Die integrierte "CoreCell"-Technik überwacht das System und erlaubt eine Feineinstellung der elektrischen Spannung und der Lüftergeschwindigkeit. Neue BIOS-Versionen und Treiber werden per Windows-Software eingespielt.

Stellenmarkt
  1. Application SW Engineer Electric Vehicle Motion Control (m/w / divers)
    Continental AG, Nürnberg
  2. Engineer*in Client-Virtualisierung
    WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Für bessere Systemstabilität wird die passiv gekühlte Southbridge per Heatpipe über den aktiven Lüfter der Northbridge mitgekühlt. Auf den aktiven Kühler will MSI nicht verzichten, da die Nforce-Northbridge recht hohe Temperaturen erreicht.

MSI K8N Diamond Plus
MSI K8N Diamond Plus

Neben den beiden PCI-Express-x16-Grafiksteckplätzen (PEG) werden noch je ein PCI-Express-x1- und -x2-Steckplatz, zwei herkömmliche PCI-Steckplätze sowie ein Communication Slot geboten. Dazu kommen dann noch zweimal Gigabit-Ethernet, vier 3-Gbps-SATA-Ports mit RAID-Unterstützung (0, 1, 0+1), zwei ATA133-Channel für bis zu vier Laufwerke und acht USB-2.0-Steckplätze.

Für den Sound zeichnet der Creative-Chip "Sound Blaster Audigy SE Audio" verantwortlich, der anders als der Live-Soundchip auch EAX-Advanced-HD-Effekte unterstützt, was für die angepeilte Zielgruppe - Spielefans - von Bedeutung ist. Mit einer Sampling-Rate von 24 bit/192 kHz und einem Rauschabstand von 106 dB verspricht das Board zudem eine bessere Klangqualität.

Golem Akademie
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut MSI Computer Deutschland soll das K8N Diamond Plus voraussichtlich ab Mitte/Ende November 2005 im Handel verfügbar sein. Einen Euro-Preis konnte man auf Nachfrage noch nicht nennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Toby 11. Nov 2005

Ich denk mal, man kann das auch normal sagen! Diese AC97 Soundchips sind wirklich mist...

b00n.llet 11. Nov 2005

Absolut richtig. Deswegen is ein Audigy genau das richtige auf nem Brett.

Werner 11. Nov 2005

Hmm... ich glaub ich sollte doch mal die Augen aufmachen... Werner

Necator 11. Nov 2005

Junge, lass die Finger von den Drogen ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq wird teurer und kann wieder bestellt werden
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq wird teurer und kann wieder bestellt werden

    Das Elektroauto Cadillac Lyriq kann nach Angaben von General Motors bald wieder bestellt werden. Die Preise wurden teilweise angehoben.

  2. Verkehrswende: Autohersteller fordern Vorgaben für Ladeinfrastruktur von EU
    Verkehrswende
    Autohersteller fordern Vorgaben für Ladeinfrastruktur von EU

    Die EU will Verbrenner abschaffen. Sie soll dafür sorgen, dass die Mitgliedsstaaten auch eine entsprechende Ladeinfrastruktur bauen, fordert die Industrie.

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /