Abo
  • Services:

DrayTek-Router signalisiert neue E-Mails

VoIP-Router Vigor2510V und Vigor2510Vi mit integriertem ADSL-Modem

DrayTek stellt mit den Routern Vigor2510V und Vigor2510Vi zwei neue Geräte mit integrierten ADSL-Modem vor, die das Telefonieren per Voice over IP (VoIP) über normale Telefone unterstützen. Zudem signalisieren die beiden neue E-Mails mit einer LED.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide besitzen neben dem Anschluss für ein analoges Telefon auch einen Port zum Betrieb an einem herkömmlichen Telefonanschluss oder als analoge Nebenstelle an einer Telefonanlage. Der Vigor2510Vi bietet zusätzlich noch einen ISDN-Anschluss, der ebenfalls vom angeschlossenen Telefon aus genutzt werden kann. So können Anwender mit dem gleichen Telefon wahlweise über VoIP oder ein beliebiges vorhandenes Festnetz telefonieren.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Zudem können die beiden Vigor-Router einen E-Mail-Server abfragen und signalisieren eingegangene Nachrichten mit einer LED-Anzeige. Im silberfarbenen Gehäuse der Vigor2510V-Serie stecken auch ein 4-Port-Switch, eine Firewall mit IP- und URL-Filter, ein VPN-Server sowie eine "Quality of Service"-Funktion zur Sicherung der Übertragungsqualität von VoIP-Gesprächen.

Der Vigor2510V soll ab sofort für 175,- Euro zu haben sein, der Vigor2510Vi mit ISDN-Anschluss kostet 200,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 12,99€

Michael Jäkel 13. Nov 2005

DrayTek-Router signalisiert neue E-Mails Enorme leistung das macht der OvisLink WMU...

@ 11. Nov 2005

Die MEISTEN wollen so ein Ding aber bloss benutzen. Und wenn sich mal wieder etwas im...

Stereoide 11. Nov 2005

Selbst wenn man ständig auf die diversen LEDs achten würde.. ich kenne genügend Leute...

depp3a 10. Nov 2005

torben13 10. Nov 2005

Genau eine solche Anzeige hatte mein erster kabelgebundener Router ebenfalls. Von 'nem...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /