• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Alpha-Version von Sunbird 0.3 ist fertig

Eigenständige Kalender-Applikation auf Mozilla-Basis

Mit der ersten Alpha-Version von Sunbird 0.3 steht die auf Mozilla basierende Kalender-Software nun mit neu geschriebenem Backend bereit, womit die Entwickler einen wichtigen Schritt in der Entwicklung absolviert haben. Auf Grund des neuen Backends bringt Sunbird bessere Im- und Exportfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sunbird 0.3 Alpha 1 bietet eine zuverlässigere Berechnung von wiederkehrenden Terminen und bindet lokale Kalenderdaten per SQLite nun besser ein. Außerdem wurde die WebDAV-Unterstützung erweitert und die Im- und Exportfunktionen verbessert.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Auch mit der aktuellen Version sollte Sunbird nicht im Produktiveinsatz verwendet werden, weil noch schwere Fehler in der Software stecken können. Somit richtet sich die Version vornehmlich an Tester, um die neuen Möglichkeiten auszuprobieren und sich auf Fehlersuche zu begeben.

Sunbird basiert auf der Kalender-Komponente von Mozilla, wurde aber von Grund auf neu gestaltet, um zu einer eigenständigen und schlanken Applikation ausgebaut zu werden, ähnlich wie zuvor Firefox und Thunderbird. Ein anderes Kalender-Projekt im Rahmen von Mozilla stellt Lightning dar, das eine Integration von Kalender-Funktionen in den E-Mail-Client Thunderbird zum Ziel hat. Damit soll Thunderbird zu einer ernsthaften Konkurrenz zu Outlook ausgebaut werden.

Zu den nächsten anstehenden Aufgaben für neue Sunbird-Versionen zählen die Erweiterung von CalDAV sowie verbesserte Ansichtsmodi. Außerdem soll das Erstellen neuer Termine drastisch vereinfacht werden und die Entwickler wollen die Import- und Publishing-Dialoge verbessern.

Die Alpha 1 von Sunbird 0.3 steht in deutscher Sprache für Windows und Linux zum Download auf den Sunbird-Seiten sowie der deutschen Sunbird-Webseite bereit. Alternativ gibt es die englischsprachige Version für Windows, Linux und auch MacOS X auf der internationalen Sunbird-Projektseite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

verzweifelter 17. Feb 2006

Wie machst du das bitte. Ich verzweifle, weil ich es nicht hinkriege. Was für einen...

noquarter 11. Nov 2005

wie oft startest du denn ein Programm neu? Reicht doch wenn man firefox einmal startet...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /