Abo
  • Services:

Regulierbarer TV-Lautstärkebegrenzer von Hama

Audio Level Limiter für Scart-Videosignale

Auch Hama bietet nun einen automatischen Lautstärkeregler für das Fernseh- bzw. Videosignal an. Das silberfarbene, etwa zigarettenschachtelgroße Kästchen dient für das Videosignal schlicht als Scart-Kabelverlängerung, erlaubt es aber, die maximal erlaubte Lautstärke einzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Hama als Audio Level Limiter bezeichnete Gerät wird zwischen einen mit Scart-Eingang bestückten Fernseher und die Signalquelle - etwa ein DVB-Receiver, eine Spielekonsole oder ein Heimkino-PC - gesteckt. Dort reguliert der TV-Lautstärkebegrenzer den Ton auf die vorab individuell eingestellte Lautstärke. Über die voll belegte Scart-Verbindung werden alle Signale durchgeschleift, ein zusätzlicher Cinch-Ausgang ermöglicht auch den Anschluss einer Stereoanlage oder eines Funkkopfhörers.

Hama Audio Level Limiter
Hama Audio Level Limiter
Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Hays AG, Frankfurt

Interessant sein soll das Gerät vor allem bei Werbepausen, in denen die Lautstärke des Fernsehsignals laut Hama seitens der Fernsehsender um bis zu 140 Prozent hochgedreht wird. Für Heimkino-PC-Besitzer bietet sich als Alternative auch Software an, die etwas Ähnliches leistet. Hama zufolge sind konkurrierende Lösungen entweder teurer oder bieten keine selbst einstellbare maximale Lautstärkeschwelle. Zudem lässt sich der Audio Level Limiter abschalten.

Hama will den Audio Level Limiter spätestens in der ersten Woche des Dezember 2005 ausliefern. Den Preis gibt das Unternehmen mit 25,- Euro an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

MrSpott 11. Nov 2005

Demnach hast du noch die Fernbedienung? Respekt. Ab Status=Ehe kannst zu der...

Org 11. Nov 2005

Bei meinem Pioneer habe ich einen sogenannten "Midnightmodus". Leise Passagen, z.b...

trikerkarl 10. Nov 2005

So ein Laustärkebegrenzer kann mit einem Trick auch eingesetzt werden, wenn man über...

Gast 839 10. Nov 2005

Die Freundin 0.6 ist natürlich auch nur eine Betaversion... da ist klar, dass man die...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /