Abo
  • Services:

Zwei neue Digitalkameras von Acer

CI-6330 und CS-6530 mit je 6 Megapixeln

Mit den Modellen CI-6330 und CS-6530 stellt Acer zwei wenig spektakuläre 6-Megapixel-Digitalkameras vor. Beide Kameras verfügen über 3fach optisches und 4fach digitales Zoom. Während in der CI-6330 jedoch ein 2-Zoll-Display verbaut ist, hat die CS-6530 ein 2,5-Zoll-Display und ist darüber hinaus etwas kleiner.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In der Acer CI-6330 ist ein CCD-Sensor mit 6 Megapixeln verbaut, mit dem sich eine maximale Auflösung von 2.816 x 2.112 Pixeln erzielen lässt. Das Objektiv (F2,8 bis F4,8) bietet optisches 3fach-Zoom, das durch ein digitales 4fach-Zoom ergänzt wird. Dabei gibt der Hersteller eine Verschlusszeit von 1/1000 Sekunden an.

Inhalt:
  1. Zwei neue Digitalkameras von Acer
  2. Zwei neue Digitalkameras von Acer

Acer CI-6330
Acer CI-6330
Die Kamera unterstützt eine ISO-Lichtempfindlichkeit in den Stufen 50, 100 und 200, wobei diese Einstellung auch automatisch erfolgen kann. Für den Weißabgleich stehen verschiedene, programmierte Modi für Tages- oder Neonlicht zur Verfügung. Aber auch ein manueller Weißabgleich soll möglich sein. Farbsättigung und Bildschärfe lassen sich in drei Stufen korrigieren.

Die CI-6330 verfügt über eine optischen Suche sowie über ein 2-Zoll-Display. Nach einer Einschaltzeit von 3 Sekunden soll sie für das erste Foto bereit sein, wobei zwischen zwei Aufnahmen weitere 3 Sekunden vergehen. Verschiedene Motivprogramme für Portrait oder Landschaftsaufnahmen unterstützten den Fotografen. Darüber hinaus kann die Kamera auch Videos mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei 20 Bildern pro Sekunde aufzeichnen.

Die Kamera verfügt über einen eingebauten Blitz, einen USB-2-Anschluss und einen Videoausgang, unterstützt PictBridge und wird mit handelsüblichen AA-Batterien betrieben. Neben 16 MByte internem Speicher hat sie einen SD-Speicherkarten-Steckplatz, wobei Bilder als JPEG gespeichert werden. Das Aluminiumgehäuse misst 91 x 61 x 32 mm und wiegt ohne Batterie und Speicherkarte 130 Gramm. Die CI-6330 soll ab sofort für 229,- Euro erhältlich sein.

Zwei neue Digitalkameras von Acer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 5,99€
  3. (-34%) 22,99€
  4. (-80%) 10,99€

Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /