Abo
  • Services:

Nvidia: Wir sind wieder Marktführer

Grafikchip-Hersteller wächst zweistellig

Der Grafikchip-Hersteller Nvidia konnte im dritten Quartal 2005 rund 583,4 Millionen US-Dollar umsetzen, ein Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der operative Gewinn stieg somit sprunghaft an und liegt mit 71,5 Millionen US-Dollar 149 Prozent über dem Wert des Vorjahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei weist Nvidia für das dritte Quartal 2005 einen Nettogewinn von 65,3 Millionen US-Dollar aus, im Vorjahr waren es 25,9 Millionen US-Dollar. Für die ersten neun Monate 2005 meldet Nvidia einen Umsatz von 1,74 Milliarden US-Dollar bei einem Nettogewinn von 204,5 Millionen US-Dollar.

Nvidia habe sich die Führungsposition im Bereich der Desktop-GPUs mit einem Marktanteil von 50 Prozent zurückgeholt, meldet das Unternehmen unter Berufung auf die Analysten von Mercury Research. Insgesamt sei Nvidia mittlerweile der drittgrößte Anbieter von Kern-Logik-Produkten weltweit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Seebauer... 10. Nov 2005

Ein Monopol mit 2 Haupt-Mitbewerbern? Das nennt man Oligopol. Die Preise können mich...

ROFL 10. Nov 2005

aber vielleicht nicht in jedem fall billiger.


Folgen Sie uns
       


Google Nexus One in 2019 - Fazit

Das Google Nexus One ist zehn Jahre alt - und damit unbenutzbar, oder?

Google Nexus One in 2019 - Fazit Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /