Abo
  • Services:

Wellenfeldsynthese-System für daheim

Wohnen im Klangteppich

Ab dem Frühjahr 2006 will SchlenkerTec ein Lautsprechersystem auf Basis der Wellenfeldsynthese anbieten. Die Tonsysteme, die auf diesem Prinzip funktionieren, sind derzeit für den Privatanwender nahezu unerschwinglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Wellenfeldsynthese für zu Hause
Wellenfeldsynthese für zu Hause
Das nun angekündigte Heimkino-Lautsprechersystem soll "virtuelle" Schallquellen erzeugen und verpricht, dass der Effekt im gesamten Zimmer und nicht nur in einem kleinen "sweet spot" zu hören sein wird. Das System besteht aus bis zu fünf 8-Kanal-Lautsprecherpanelen, einem Subwoofer und der Wavefield-Amp, der die Aufbereitung und Verstärkung übernimmt. Er verfügt über Cinch-Eingänge sowie 4-mm- Bananenstecker für den Lautsprecheranschluss. Der Verstärker misst 440 x 150 x 460 mm bei einem Gewicht von 12 Kilogramm.

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel bei Hamburg
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die Komponenten werden wie herkömmliche Mehrkanalsysteme im Raum installiert. Die acht pro Panel verbauten 3-Zoll-Treiber bringen es auf insgesamt 100 Watt. Jedes Panel misst 1000 x 120 x 100 mm und wiegt 5 Kilogramm. Der Subwoofer besteht aus zwei 8-Zoll-Treibern und erreicht 240 Watt. Der Tonerzeuger misst 410 x 410 x 410 mm und wiegt 22 Kilogramm.

Lautsprechersystem von SchlenkerTec
Lautsprechersystem von SchlenkerTec
Das "Wavefield Home System" soll für Mono, Stereo und Mehrkanal-Abmischungen geeignet sein. Die diskreten analogen oder digitalen Audiosignale können von herkömmlichen Wiedergabegeräten direkt eingespeist werden. Die Anzahl der Lautsprecherpanels richtet sich nach Herstellerangaben nach der Anzahl der Audiospuren, eine ideale Konfiguration soll mit fünf Lautsprecherpanels erreicht werden. Für das IOSONO-System soll es später eine Aufrüstmöglichkeit geben.

SchlenkerTec ist ein Spin-Off aus dem Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie in Ilmenau. Der namensgebende Geschäftsführer Dipl.-Ing. Berthold Schlenker hatte an der Hardwareentwicklung für die IOSONO-Soundtechnologie gearbeitet, die auf dem Prinzip der Wellenfeldsynthese beruht. Allerdings nannte SchlenkerTec noch keinen Preis für sein System.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

bytewarrior 17. Nov 2005

OK, wenn du mit 90 Grad versetzt zum Bild nichts mehr wahrnimmst, ok, allerdings geb ich...

Alternative 11. Nov 2005

Ist das die gleiche Technik wie im Yamaha YSP-1 und YSP-800? Die gibts ja bereits ab 550...

Dealer der echte 11. Nov 2005

dann lies mal den artikel: Das System besteht aus bis zu fünf 8-Kanal...

gu 10. Nov 2005

Hab ich auch nicht behauptet :) Ausserdem ist irgendwann ein sehr dehnbarer Begriff ;)


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /