• IT-Karriere:
  • Services:

Suse-Mitbegründer Hubert Mantel verlässt Novell

Keine Änderung der Linux-Strategie

Hubert Mantel verlässt auf eigenen Wunsch Novell. Mantel ist einer der Suse-Mitbegründer und betreute bei Suse die Kernel-Pakete. Einen Kommentar zu der Kündigung möchte Novell jedoch nicht abgeben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

1992 gründete Hubert Mantel zusammen mit Roland Dyroff, Burchard Steinbild und Thomas Fehr die "Gesellschaft für Software- und Systementwicklung", von deren Namen sich die Abkürzung "SuSE" ableitete. Damals wurde eine auf Slackware basierende Distribution vertrieben. Die erste eigenständige Suse-Linux-Version trug die Versionsnummer 4.2 und erschien 1996. Mantel war über lange Zeit Betreuer der Suse-Kernel-Pakete. Im November 2003 wurde Suse von Novell übernommen, Mantel blieb dem Unternehmen treu.

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. ivv GmbH, Hannover

Novell bestätigt zwar, dass Mantel seine Kündigung eingereicht hat, macht aber keine weiteren Angaben. Man gebe generell keine Kommentare zu Hintergründen ab, wenn einzelne Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Dementsprechend ist auch nichts zu Mantels zukünftigen Plänen bekannt. Mantels Kündigung soll jedoch keinen Einfluss auf die Linux-Strategie von Novell haben.

Novell möchte allerdings zukünftig eher auf GNOME als auf KDE setzen und verteilt dabei auch die Aufgaben seiner Entwickler neu. So sollen sich beispielsweise die Evolution-Entwickler künftig mit anderen Projekten befassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

Predpray 12. Nov 2005

Interessanter Name;-) Es ist eben Zeit sich umzuorientieren.SuSE ist ein toller...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
    ZFS erklärt
    Ein Dateisystem, alle Funktionen

    Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
    Von Oliver Nickel

    1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
    2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
    Mi Note 10 im Hands on
    Fünf Kameras, die sich lohnen

    Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
    3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

      •  /