Abo
  • Services:

Windows-Patch schließt drei Sicherheitslücken

Sicherheitslöcher bei der Anzeige von WMF- und EMF-Dateien

An Microsofts Patch-Day für den November 2005 erscheint wie angekündigt nur ein Security Bulletin für die Windows-Plattform. Allerdings werden damit gleich drei verschiedene Sicherheitslücken im Betriebssystem geschlossen. Über zwei der drei Sicherheitslöcher kann ein Angreifer beliebigen Programmcode ausführen, während das andere Sicherheitsleck eine Denial-of-Service-Attacke erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwei der drei Windows-Sicherheitslücken lassen sich über WMF- oder EMF-Dateien ausnutzen, indem ein Angreifer seine Opfer dazu bringt, entsprechend manipulierte Dateien zu öffnen. Ein ungeprüfter Puffer tritt bei der Anzeige von WMF-Dateien auf, während ein weiterer ungeprüfter Puffer sowohl bei WMF- als auch bei EMF-Dateien zuschlägt. Darüber kann ein Angreifer beliebigen Programmcode ausführen und sich so eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System verschaffen.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. Telepaxx Medical Data GmbH, Nürnberg

Beide Lücken wurden von den Sicherheitsspezialisten von eEye entdeckt, die angeben, dass Microsoft auf den WMF-Fehler vor mehr als zwei Monaten hingewiesen wurde. Außerdem wurde der Hersteller demnach über das Sicherheitsloch bezüglich der WMF- und EMF-Dateien vor mehr als sieben Monaten im März 2005 informiert. Erst jetzt hat Microsoft einen Patch gegen diese beiden Sicherheitslücken veröffentlicht.

Über die beiden oben genannten Sicherheitslecks könnten Angreifer außerdem Nutzerrechte auf lokaler Ebene ausweiten oder einen Denial-of-Service-Angriff ausführen. Letzteres ist auch mit dem dritten Sicherheitsloch möglich, das sich gleichfalls durch einen ungeprüften Puffer diesmal nur bei EMF-Dateien bemerkbar macht. Alle aufgelisteten Sicherheitslücken stecken im Windows Graphical Device Interface (GDI), so dass es alle Windows-Applikationen betrifft, die WMF- oder EMF-Dateien anzeigen.

Microsoft bietet einen Patch für Windows 2000, XP sowie Windows Server 2003 ab sofort zum Download an. Alternativ kann der Patch über die Update-Funktion des Betriebssystems geladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

bla 10. Nov 2005

ja geh wieder spielen ...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /