Abo
  • Services:

Spieletest: Madden NFL 06 - Realistische Football-Simulation

Madden NFL 06 (Xbox)
Madden NFL 06 (Xbox)
Vervollständigt wird die neue Passtechnik noch durch "Precision Placement", mit dem man steuern kann, wo der Ball hinfliegen soll. Dabei ist es zum einen möglich, die Richtung zu beeinflussen - weg von den Verteidigern -, zum anderen lässt sich auch steuern, ob der Ball dem Receiver direkt auf die Brust, über den Kopf oder eher auf Kniehöhe zugespielt werden soll. Das funktioniert natürlich nur im Zusammenspiel mit Vision Control effektiv, andererseits wird Passen damit noch umständlicher.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Letztlich wird Madden 06 durch Vision & Precision so realistisch wie nie zuvor, doch es handelt sich hierbei definitiv um eine Funktion, die man entweder liebt oder aber hasst. Das dachten sich wohl auch die Macher und so ist es bezeichnend, dass sich Vision & Precision komplett deaktivieren lässt - womit dann aber der größte Unterschied zur Vorgängerversion dahin ist.

Weiterhin wurde der Offense der "Truck Stick" spendiert, das Gegenstück zum mit Madden 2005 eingeführten "Hit Stick" der Defense. Richtig eingesetzt können damit die laufenden Ballträger die Blocker aus dem Weg hauen - besonders nützlich für Runningbacks, die durch die Mitte gehen.

Madden NFL 06 (Xbox)
Madden NFL 06 (Xbox)
Überhaupt wurden die Tackles überarbeitet, sehen zum Teil noch eindrucksvoller aus und werden auch klangtechnisch entsprechend unterlegt. Wie oft allerdings Spielern bei harten Tackles der Helm vom Kopf fliegt ist hingegen schon wieder so unrealistisch, dass man sich fragt, ob die Entwickler diese neue Darstellung einfach nur besonders hervorheben wollten.

Weitere Neuerungen bei der Offense gibt es nicht und die Defense blieb komplett unangetastet. Da diese seit 2005 jedoch richtig effektiv ist, gilt gerade in Verbindung mit Vision & Precision eine Football-Regel mehr denn je: Die Defense gewinnt das Spiel. Denn genau wie die KI kann man selbst in defensiver Position in den Augen des gegnerischen Quarterbacks lesen. Sein Blickfeld und wohin er schaut wird angezeigt, so dass man mit geschickter Positionierung der Cornerbacks erfolgreich Pässe verhindern oder durch einen schnellen Zugriff der Linebacker jedes Laufspiel mit Raumverlust für den Gegner beenden kann. Auch Sacks, die Krönung eines jeden Defense-Spielzugs, lassen sich so häufiger erzielen als ohne Vision Control möglich wäre.

Was also beim Offense-Spiel zeitweise nur noch nervt, verbessert indirekt die Defense. Letztlich macht das Defense-Spiel damit in Madden 06 noch mehr Spaß.

 Spieletest: Madden NFL 06 - Realistische Football-SimulationSpieletest: Madden NFL 06 - Realistische Football-Simulation 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 33,99€

D-Line Rules 11. Dez 2005

Naja, ich bin Jugend D-Liner und ich komme gut mit der Vision Control klar. Aber Wenn...

Sven Janssen 11. Nov 2005

schon mal live ein ganzes Baseball Spiel im TV gesehen *gähn* Oder wie Homer Simpson in...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /