• IT-Karriere:
  • Services:

Atari plant Spiele mit Unreal Engine 3

Epic-Partner verlängert Partnerschaft mit Atari

Zum Sammelsurium an Lizenznehmern der Unreal Engine 3 zählt nun auch Atari. Epic Games zufolge will Atari auf Basis der 3D-Spiele-Engine und der zugehörigen Entwicklungstools mehrere Spiele entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Was für Spiele dies sein werden, ist noch nicht bekannt. Angegeben wurde nur vage, dass diese für "Next-Generation-Plattformen" erscheinen sollen und man darauf hoffe, nun schneller Spiele-Prototypen realisieren zu können. Überraschend ist die Ankündigung nicht, Atari war schon zuvor Unreal-Engine-Lizenznehmer und Publisher für Epic Games.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Epic-Vize Mark Rein zeigt sich in einer Mitteilung entsprechend erfreut, die Partnerschaft erneuern zu können. "Wir sind sicher, dass Atari einige tolle Spiele mit unserer Technik entwickeln wird und freuen uns, dem Unternehmen und den Entwicklern dabei zu helfen, dieses Ziel zu verwirklichen", meint Rein abschließend.

Zu den Unreal-Engine-3-Lizenznehmern zählen unter anderen BioWare, Microsoft, Midway, Namco, NCSoft, Silicon Knights, TimeGate, VU Games, Webzen (Huxley) und die U.S. Army. Erste Spiele auf Basis der aufwendigen Engine sollen Ende 2005/Anfang 2006 erscheinen. Die Arbeit an der Unreal Engine 4 hat Epic Games bereits begonnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 12,50€
  2. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  3. 119,90€
  4. 349,00€

realistica 10. Nov 2005

1. Du hast geschnallt worum es mir mit meiner Aussage ging ! [ ] 2. Du wolltest nur...

hanspeter... 09. Nov 2005

konsolen haben ausserdem für leute (wie mich ^^) noch vorteile: -muss meist nich...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /