Abo
  • Services:

Atari plant Spiele mit Unreal Engine 3

Epic-Partner verlängert Partnerschaft mit Atari

Zum Sammelsurium an Lizenznehmern der Unreal Engine 3 zählt nun auch Atari. Epic Games zufolge will Atari auf Basis der 3D-Spiele-Engine und der zugehörigen Entwicklungstools mehrere Spiele entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Was für Spiele dies sein werden, ist noch nicht bekannt. Angegeben wurde nur vage, dass diese für "Next-Generation-Plattformen" erscheinen sollen und man darauf hoffe, nun schneller Spiele-Prototypen realisieren zu können. Überraschend ist die Ankündigung nicht, Atari war schon zuvor Unreal-Engine-Lizenznehmer und Publisher für Epic Games.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen

Epic-Vize Mark Rein zeigt sich in einer Mitteilung entsprechend erfreut, die Partnerschaft erneuern zu können. "Wir sind sicher, dass Atari einige tolle Spiele mit unserer Technik entwickeln wird und freuen uns, dem Unternehmen und den Entwicklern dabei zu helfen, dieses Ziel zu verwirklichen", meint Rein abschließend.

Zu den Unreal-Engine-3-Lizenznehmern zählen unter anderen BioWare, Microsoft, Midway, Namco, NCSoft, Silicon Knights, TimeGate, VU Games, Webzen (Huxley) und die U.S. Army. Erste Spiele auf Basis der aufwendigen Engine sollen Ende 2005/Anfang 2006 erscheinen. Die Arbeit an der Unreal Engine 4 hat Epic Games bereits begonnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei Alternate kaufen
  3. bei Alternate.de

realistica 10. Nov 2005

1. Du hast geschnallt worum es mir mit meiner Aussage ging ! [ ] 2. Du wolltest nur...

hanspeter... 09. Nov 2005

konsolen haben ausserdem für leute (wie mich ^^) noch vorteile: -muss meist nich...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /