Abo
  • Services:

PowerControls 4.0 - Postfach-Recovery-Software neu aufgelegt

Kroll Ontrack stellt überarbeitete Version von PowerControls vor

Mit der Version 4.0 von PowerControls bringt Kroll Ontrack eine überarbeitete Fassung der Postfach-Recovery-Software für Exchange-Server. Verschiedene Neuerungen sollen bei der Wiederherstellung gelöschter Daten helfen.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerControls 4.0 restauriert gelöschte Postfächer oder auch einzelne gelöschte E-Mails, Termine, Notizen, Kontakte oder Aufgaben auf einem Exchange-Server, so dass sich versehentliche Datenlöschungen leicht rückgängig machen lassen sollen. Die neue Version bringt eine erweiterte Suchfunktion, die nun auch Inhalte in Dateianhängen findet.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Als weitere Neuerung lassen sich die Daten von öffentlichen Verzeichnissen öffnen, wobei alle Rechtezuweisungen erhalten bleiben, verspricht der Hersteller. Zudem lassen sich darüber Nachrichten direkt in ein öffentliches Verzeichnis kopieren und als weitere Änderung stehen umfangreiche Report-Funktionen in der Software bereit.

Der Software liegt ein neuer "ExtractWizard Agent" bei, der die Backup-Formate von CommVault Galaxy und UltraBac Software verarbeiten kann, womit das Werkzeug nun insgesamt neun verschiedene Backup-Formate unterstützt. Damit soll sich das Wiederherstellen von Backups drastisch vereinfachen. Ferner beherrscht PowerControls die Formate von Microsoft NT Backup, Veritas NetBackup, Veritas Backup Exec, Legato NetWorker, Computer Associates BrightStor ARCserve, HP OpenView Storage Data Protector sowie IBM Tivoli.

PowerControls macht ein Brick-Level-Backup überflüssig und unterstützt personengebundene Rechte, um etwa einem größeren Personenkreis die Möglichkeit zu geben, Postfächer zu restaurieren und zugleich die Einsicht in einzelne E-Mails auf bestimmte Mitarbeiter zu begrenzen.

PowerControls 4.0 soll ab sofort erhältlich sein. Die Standard Edition mit Unterstützung von bis zu 100 Postfächern wird für 995,- Euro plus MwSt. angeboten.

Nachtrag vom 9. November 2005 um 14:33 Uhr:
Im Meldungstext wurden die deutschen Preisangaben an der passenden Stelle nachgetragen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

SiD67 09. Nov 2005

Jau hat mir auch schon mehrmals meinen Allerwertesten gerettet ;) Allerdings hab ich es...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /