• IT-Karriere:
  • Services:

Windows-Freeware EzRollBack ermöglicht Datenzeitreise

EzRollBack 1.0 restauriert versehentlich gelöschte oder überschriebene Daten

Mit EzRollBack 1.0 bietet das US-Softwarehaus XLink eine Freeware, mit der kontinuierlich der Zustand einer Vielzahl von Dateien auf einem Windows-Rechner überwacht wird. Dies erlaubt im Falle einer versehentlichen Datenlöschung oder einer ungewollten Datenüberschreibung die Wiederherstellung der betreffenden Dateien.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hersteller XLink verspricht, dass EzRollBack 1.0 beobachtet, ob sich Dateien verändern oder ob Dateien gelöscht werden. Solche Veränderungen werden von der Software protokolliert, so dass man jederzeit zu einer früheren Version einer Datei zurückkehren oder eine unbeabsichtigt gelöschte Datei restaurieren kann.

Stellenmarkt
  1. TU Dresden, Dresden
  2. vitasystems GmbH, Mannheim

Die Backup-Konfigurationen sollen sich für einzelne Applikationen separat einstellen lassen, um so verschiedene Einsatzmöglichkeiten abdecken zu können. Zudem stehen Filter zur Verfügung, um Änderungen nur für eine Auswahl von Dateitypen zu protokollieren, um somit die Systembelastung zu verringern. Auch geöffnete Dateien wie etwa Datenbank-Dateien von Microsoft Outlook oder SQL-Dateien soll das Programm überwachen.

EzRollBack 1.0 steht ab sofort kostenlos für Windows 2000, XP und Windows Server 2003 zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€
  2. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )
  3. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  4. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

ip (Golem.de) 09. Nov 2005

da in Überschriften die wesentlichen Informationen rein gehören, der Platz aber meist...

foreach(:) 09. Nov 2005

mir würde ja ein tool reichen dass bestimmte verzeichnisse und dateien überwacht und bei...

shinfein 09. Nov 2005

Zudem kommts wann ? 2009 ? Also noch lange genug für so ein Tool :D

shinfein 09. Nov 2005

Erstens geht das auch auf Workstations bzw. Standalone Rechnern und zweitens ist es...

sleipnir 08. Nov 2005

So solls also sein... Man macht sich die Mühe alle Spyware zu entfernen und installiert...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /