Abo
  • IT-Karriere:

Deutscher Internetpreis 2005 verliehen

Die Gewinner sind mentasys und Spreadshirt

Im Rahmen des Jahreskongresses der Initiative D21 wurde der sechste Deutsche Internetpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) verliehen. Staatssekretär Dr. Bernd Pfaffenbach überreichte den Unternehmen metasys und Spreadshirt den mit je 50.000 Euro dotierten Preis.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Eine unabhängige Jury aus Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie den Sponsoren des Deutschen Internetpreises 2005 wählte die beiden Gewinner aus. In der Kategorie "Wertschöpfung durch Internet-basierte Kundenansprache" gewann die mentasys GmbH mit ihrem Online-Produktberatungssystem. Kunden können hier in ein Formular ihre Anforderungen an ein Produkt eintragen und das System ermittelt passende Angebote.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Technische Universität München, München

In der Kategorie "Wertschöpfung durch grenzüberschreitenden E-Commerce" wurde die Leipziger Spreadshirt GmbH ausgezeichnet. Über deren Angebot können sich Website-Betreiber Merchandising-Shops mit eigenen Motiven einrichten. Der so erstellte Shop soll sich auch einfach in ein bestehendes Seiten-Design integrieren lassen, außerdem gibt es keine verpflichtenden Abnahmemengen.

Überreicht wurde der mit jeweils 50.000 Euro dotierte Preis von Staatssekretär Bernd Pfaffenbach.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 4,31€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

mönsterchen 30. Apr 2007

also ich finde den Druck von Spreadshirt nicht gut da die Farbe x mal schneller vom T...

hbo2 12. Nov 2005

Mag sein, nur leider hat der Internetauftritt von Mentasys aber sowas von überhaupt...

nibbler 09. Nov 2005

Waren das nicht die, wo man sich damit einverstanden erklären musste, dass man von allen...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /