Blog-Software pLog benennt sich in LifeType um

"pLog" von Amazon markenrechtlich geschützt

Die freie Blog-Plattform pLog hat sich in LifeType umbenannt, da der ursprüngliche Name von Amazon.com markenrechtlich geschützt ist. Die Blog-Software soll vor allem durch Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeit, mehrere Benutzer für ein Blog einzurichten, überzeugen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die als pLog gestartete Blog-Plattform bietet beispielsweise eine integrierte Medienverwaltung mit Podcast-Unterstützung. Neben einer einfachen Installation können außerdem mehrere Benutzer in einem Blog schreiben und Erweiterungen können über ein Plug-in-System selbst programmiert werden.

Stellenmarkt
  1. Service Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  2. SAP Key-User SD (m/w/d) - Mitarbeiter Customer Service
    Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, Böblingen
Detailsuche

Da Amazon.com den Namen pLog allerdings schon vor dem Projektstart als Marke hatte registrieren lassen, trat die Firma mit der Bitte an das Projekt heran, den Namen zu ändern. Die Entwickler betonen, dass die Zusammenarbeit mit Amazon sehr kooperativ verlief und so nannte man sich kurzerhand in LifeType um. Die Umbenennung war auch gleichzeitig Anlass für eine Umgestaltung der Website.

LifeType ist eine Blog-Software auf Basis von PHP und MySQL. Sie läuft sowohl auf Linux- als auch auf Windows-Servern und unterliegt den Bestimmungen der GPL. Pakete können von der Projektseite heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


doob_ 09. Nov 2005

Der Reissack der in China vorhin umfiel war aus Baumwolle!

Sullivan 09. Nov 2005

Aye richtig, S9y nutzt Smarty, ebenso wie LifeType und ist derzeit bei Version 0.9. Ich...

bn` 09. Nov 2005

hmm... Amazon... Bücher... vielleicht ist pLog eine Abkürzung für Prolog *g*

föhn 09. Nov 2005

ne knarre ist auch nur technologie und tut niemandem was... aber lassen wir das ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
    Ukrainekrieg
    Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

    Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /