Abo
  • Services:

USB-DVB-T-Empfänger mit integrierter Antenne

Externe Antenne für den Inneneinsatz des Aevoe Mobix

Der kalifornische Hersteller Aevoe liefert seit kurzem seinen USB-DVB-T-Tuner "Mobix" aus, in dessen rundem Gehäuse die Antenne gleich integriert ist. Für den Inneneinsatz und bei schwachem DVB-T-Empfang wird allerdings doch noch eine externe Antenne mitgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das runde Mobix-Gehäuse hat einen Durchmesser von 8 cm und wiegt etwa 80 Gramm. Der USB-Tuner-Teil lässt sich herausklappen und so etwa an ein Notebook stecken, im runden Teil des Gehäuses steckt die integrierte "microXAT"-Antenne. Herz des Mobix ist ein AF9002-Prozessor, der die DVB-T-Demodulation übernimmt und sehr gut mit Signal-Echos (Dopplern) umgehen können soll. Preislich liegt Aevoe mit seinem USB-DVB-T-Tuner deutlich über der Konkurrenz, wirbt aber mit guten Komponenten, guter Bildqualität und besonders gutem Empfang in DVB-T-Regionen.

USB-DVB-T-Tuner 'Mobix'
USB-DVB-T-Tuner 'Mobix'
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Neben einer für Windows 2000/XP gedachten Fernsehaufzeichnungssoftware inkl. Time-Shifting-Funktion und Videotext liegt noch eine externe "Devilray DVB-T Antenna" für besseren Empfang bei.

Aevoe liefert Mobix seit einigen Tagen an Distributoren aus, der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 170,- US-Dollar. Über die eigene Website wird das Produkt zwar auch verkauft - für 150,- US-Dollar -, ist dort aber zurzeit ausverkauft. Wie Aevoe gegenüber Golem.de angab, soll es ab Mitte November 2005 wieder über den eigenen Online-Shop verfügbar sein. Als Vertriebspartner für Europa konnte Aevoe bisher nur das britische Unternehmen Envious nennen, mit weiteren Partnern sei man in Verhandlung, so Aevoe auf Nachfrage von Golem.de



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 2,99€
  3. 23,99€

. 08. Nov 2005

Hab mir gerade die bei diesem Gerät beiligende externe "Devil Ray"-Antenne angesehen. Die...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /