Abo
  • IT-Karriere:

Take 2 übernimmt Civilization-Entwickler

Firaxis gehört nun zur Spielemarke 2K Games

Der US-Spiele-Publisher Take 2 Interactive hat das Entwicklerstudio Firaxis Games übernommen. Das Firaxis-Team, darunter auch der Firaxis-Gründer Jeff Briggs und Entwickler-Legende Sid Meier, gehört nun zur Take-2-Spielemarke 2K Games.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor kurzem erschien mit dem recht gut gelungenen Civilization 4 der jüngste Teil der Aufbau-Strategiespiel-Serie von Firaxis, wobei Take 2 als Publisher fungierte, unter dessen Marke 2K Games das Spiel veröffentlicht wurde. Auch die PC- und Xbox-Versionen des C64-Klassikers Sid Meier's Pirates wurden bereits über 2K Games vertrieben.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. MicroNova AG, Wolfsburg

Sid Meier, Director of Creative Development bei Firaxis, zeigt sich in der Übernahme-Ankündigung erfreut und hofft, in Zukunft mehr Möglichkeiten für neue Ideen, Spiele und die Erschließung neuer Zielgruppen zu haben. Durch den Firaxis-Aufkauf will sich der Publisher weitere massentaugliche Spiele mit hohen Verkaufszahlen sichern. Wie viel Take 2 für das Spielestudio gezahlt hat, wurde nicht bekannt gegeben.

Firaxis wurde 1996 von Jeff Briggs gegründet. Sid Meier entwickelte für Firaxes neben den Civilization- und Pirates-Spielen auch andere Klassiker wie SimGolf, Civil War und Alpha Centauri.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Genug 30. Okt 2007

Civ4 vor kurzem erschienen? 2 Jahre sind in der IT eigentlich nicht wenig :-)

jello 08. Nov 2005

allerdings erst seit AoW: Shadow Magic. und von wem wird AoW vertrieben? *in die...

realistica 08. Nov 2005

Mag sein. So sehr bin Ich da nicht drin, daß Ich bei jedem Entwicklerzwerg weiß wer da im...

jello 08. Nov 2005

jepp, direkt aufgekauft von EA wurden sie iirc nicht. sonst gäb's Firaxis heut' auch...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /