amBX - Philips lässt Sturm und Blitze ins Wohnzimmer

Umgebungslicht und andere Effekte im Wohnzimmer von Spielen gesteuert

Derzeit sieht man von Philips eine Fernsehwerbung für Ambilight, eine Art Zimmerbeleuchtung, die passend zum aktuellen Fernsehbild den Raum mit einer passenden Farbe beleuchtet. Nun hat Philips mit amBX schon den nächsten Schritt angekündigt - eine Umgebungsbeleuchtung für Videospiele.

Artikel veröffentlicht am ,

Philips amBX
Philips amBX
Die Nebenbeleuchtung geht dabei nicht wie bei Ambilight von der Rückseite des Displays aus, sondern von zwei Standleuchten, die man im Raum platzieren kann. Das System, das im Mai 2006 auf den Markt kommen soll, wurde von der im britischen Surry beheimateten Philips amBX Group entwickelt. Das Problem an amBX ist allerdings, dass die Spiele darauf angepasst werden müssen.

Stellenmarkt
  1. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
Detailsuche

AmBX bietet eine scriptbasierte Sprache, um die LED im Gerät zu steuern. Später sollen sogar Heizlüfter, Ventilatoren, Audio- und Videosysteme, Sessel mit Vibrationselementen und andere Geräte angesteuert werden, die zu einer weiteren Einbeziehung der Umwelt in die Simulationswelt der Spiele dienen könnten.

Philips amBX
Philips amBX
Von amBX soll es auch ein Framework geben, das Peripherie-Hersteller nutzen können, um entsprechende Produkte zu entwickeln und Spieleentwicklern die Möglichkeiten der Technologie näher bringt. Später sollen auch die Spieler selbst amBx-Ereignisse erstellen und mit anderen austauschen können.

Philips spricht derzeit nach eigenen Angaben mit führenden Spieleentwickelern und Peripherie-Entwicklern, um die amBX-Technologie zu verbreiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blackdimmu 03. Sep 2007

also rein theoretisch ist zumindest was das lciht an geht heute schon viel möglich die...

Ste 02. Nov 2006

Kommt das auch in Schweiz heraus??

Der Nörgler 09. Nov 2005

Wer Strom sparen möchte, der spielt ganz einfach Doom 3 :-)

Anonymer Nutzer 08. Nov 2005

Hab es mal im Blödmarkt gesehen. Sah interessant aus. Ich denke es macht sich gut beim...

nf1n1ty 08. Nov 2005

Jo, der Award für sinnlosestes Kommentar geht an beccon.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /