2,5-Zoll-Notebook-Festplatten im PCI-Slot

Adapter ermöglicht HD-Betrieb ohne IDE-Anschluss

Auf den ersten Blick erscheint die Idee, eine Minifestplatte nicht über den sonst üblichen Weg wie IDE oder SATA anzuschließen, erst einmal recht unsinnig. Arp Datacon hat mit seinem PCI-Adapter jedoch Besitzer von Mini-PCs im Visier, die nicht mehr genügend Platz im Gehäuse für eine zweite normale Platte haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar sind die Mini-PCs mit zwei IDE-Kanälen und oft auch noch mit zusätzlichen zwei bis vier Serial-ATA-Anschlüssen ausgestattet, doch können diese auf Grund der geringen Platzverhältnisse im Gehäuse nicht genutzt werden. In vielen Fällen lässt sich zwar durch den Ausbau des Diskettenlaufwerks oder eines Card-Readers eine 3,5-Zoll-Festplatte einbauen. Doch kommt es hier häufig zu Hitzeproblemen, wohingegen 2,5-Zoll-Festplatten meist weniger Wärme entwickeln.

PCI-Adapter für Notebook-Festplatten
PCI-Adapter für Notebook-Festplatten
Stellenmarkt
  1. Automotive Software Tester (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen, Braunschweig, München, Berlin
  2. IT-Mitarbeiter (w/m/d) für MS Windows in der Anwendungsbetreuung
    VRG IT GmbH', Oldenburg
Detailsuche

Die kleinen 2,5-Zoll-Notebook-Festplatten lassen sich in einem PCI-Steckplatz mit dem Adapter HD25-IS über den Serial-ATA-Controller am Motherboard anschließen. Der PCI-Adapter unterstützt Serial-ATA-150 und benötigt keine eigene Stromversorgung.

Das Gerät (Artikel-Nr. 292363) kostet 45,24 Euro und wird inkl. Serial-ATA-Kabel sowie Montageschrauben geliefert. Die IDE-Version (Artikel-Nr. 292355) ist mit 22,04 Euro deutlich günstiger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


amb 11. Nov 2005

Dann könnte man aber auch einfach nen einschub machen, der nen PCI Platzu im Tower für ne...

Der Typ 08. Nov 2005

Ist doch logisch, er hatte sowas früher im Amiga und da werden jetzt seine Erinnerungen...

MOK 08. Nov 2005

Stimmt schon aber so wie ich das verstanden habe sind due Dinger für Rechner mit sehr...

neo 08. Nov 2005

5V und normaler weise <500mW. War schon immmer so, selbst bei den 2,5" SCSI Platten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /