Abo
  • Services:

Netgear bringt WLAN mit 240 MBit/s

Proprietäre Technik von Airgo ermöglicht hohe Bandbreiten

Die derzeit schnellsten WLAN-Produkte will Netgear jetzt auf den Markt bringen. Dabei setzt der Hersteller auf proprietäre WLAN Erweiterungen von Airgo namens "True-MIMO", mit denen Datentransferraten von maximal 240 MBit/s erreicht werden sollen. Entsprechend gehören die neuen Netgear-Produkte zur Familie "RangeMax 240".

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei greift Netgear auf die dritte Generation von Airgos True-MIMO-Chips zurück, die zu den WLAN-Standards IEEE 802.11b, g und a kompatibel sind. Die hohen Datenraten werden aber wie gehabt nur zwischen Geräten erzielt, die jeweils mit den neuen Airgo-Chips bestückt sind.

Stellenmarkt
  1. Gühring KG, Albstadt
  2. Bezirk Mittelfranken, Ansbach

Wie frühere Airgo-WLAN-Chipsätze setzt auch der neue Chipsatz auf das von Airgo ersonnene MIMO (Multiple Input, Multiple Output), eine rechenaufwendige "räumliche Datenübertragungs"-Technik mit mehreren Antennen. Das System nutzt natürliche Abweichungen von Funkwellen, die zuvor als Interferenzen angesehen wurden, um wesentlich bessere Geschwindigkeit, Reichweite und Zuverlässigkeit zu bieten.

Netgears RangeMax-240-Router WPNT834
Netgears RangeMax-240-Router WPNT834

Netgear will auf dieser Basis unter anderem den WLAN-Router WPNT834 sowie den Notebook-Adapter WPNT511 und einen USB-Adapter namens WPNT121 auf den Markt bringen. Sie sollen untereinander Daten per Funk mit 240 MBit/s austauschen können. Dazu unterstützt der Router Spatial Multiplexing und Adaptive Channel Expansion (ACE), um diese hohen Datentransferraten zu erreichen.

Dank Spatial Multiplexing kann der Router mehrere WLAN-Ströme gleichzeitig verarbeiten, also beispielsweise einen zweiten Kanal nutzen, um darüber mit normalen WLAN-Endgeräten mit geringeren Geschwindigkeiten zu kommunizieren. Die neuen Chips sollen aber auch im Zusammenspiel mit diesen normalen WLAN-Endgeräten eine rund 50 Prozent höhere Leistung bieten.

Den "RangeMax 240 Wireless Router" (WPNT834) und auch die PC-Card für Notebooks (WPNT511) will Netgear noch zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen. Die Preise gibt der Hersteller mit 199,- für den Router und 135,- Euro für die PC-Card an. Der USB-Adapter soll Anfang 2006 folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...

b0 21. Nov 2005

Rangemax 824: -stabil im betrieb -schnelles wlan -saubere reichweite -daufreundliche...

@ 09. Nov 2005

Rein argumentativ waren *beide* Postings keine Glanzleistung. Aber das Auditorium ist...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /