• IT-Karriere:
  • Services:

Feedreader RSSOwl in neuer Version

Plattformunabhängiger RSS-Reader unterstützt Atom 1.0

Die neue RSSOwl-Version lässt in Version 1.2 unter anderem detailliertere Suchen zu, bietet einen neuen Filter und unterstützt Atom 1.0. Darüber hinaus wurden viele Fehler korrigiert. Das Programm läuft derzeit auf fünf Plattformen und existiert in 25 Sprachen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

RSSOwl ist ein RSS-Feedreader, der in Java programmiert wurde und damit plattformunabhängig ist. Die neue Version bietet unter anderem eine neue Werkzeugleiste, die sich anpassen lässt und neue Funktionen bereitstellt. Zudem sollen detailliertere Suchen möglich sein und der HTML-Export der Nachrichten wurde überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Großraum Siegen

Die Entwickler haben außerdem einen neuen Filter und Unterstützung für die RSS-Alternative Atom 1.0 integriert. Darüber hinaus wurden diverse Fehler korrigiert.

RSSOwl bietet vielfältige Funktionen, um Newsfeeds zu verwalten. Unter anderem kann es mit passwortgeschützten Feeds umgehen und bietet umfangreiche Suchmöglichkeiten. Die automatische Benachrichtigung über neue Nachrichten im Systray wird ebenso unterstützt wie die Bewertungstechnik AmphetaRate. Damit lassen sich Nachrichten und Blog-Einträge bewerten und empfehlen beziehungsweise die Bewertungen anderer Leser abfragen.

RSSOwl 1.2 gibt es für Windows, 32-Bit- und 64-Bit-Linux, MacOS X, Solaris oder im Quelltext zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Benjamin Pasero 08. Nov 2005

Der Internet Explorer läßt sich in RSSOwl komplett deaktivieren. Dazu einfach in Ansicht...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /