Abo
  • Services:

GNU/Solaris zum Download

Solaris-Kernel mit Debian-Paketen

Das kürzlich noch schlicht als GNU/Solaris angekündigte Nexenta OS basiert auf einem OpenSolaris-Kernel und den Paketen eines Debian-Systems. Eine erste Vorab-Alpha-Version steht nun zum Download inklusive grafischer Oberfläche bereit.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nexenta GNU/Solaris basiert auf dem OpenSolaris-Kernel Build 26 und einem Debian-System. Laut der ersten Ankündigung sollen etwa 2.000 Softwarepakete enthalten sein. Unter anderem liefert Nexenta X.Org 6.8.2 und Gnome 2.12.1 mit. Zudem sind aber auch die KDE-Bibliotheken enthalten. Als Office-Suite kommt das Gnome-Office zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Auch für den Einsatz auf Servern bringt Nexenta mit Software wie Apache, PHP, Perl oder Subversion einiges mit. Die meisten Pakete wurden bereits mit dem GCC 4.0.1 kompiliert, nur für einige wurden der GCC 3.4 oder Sun Devpro genutzt.

Nexenta OS gibt es als Live-CD und als Installations-CD zum Download. Die Live-CD bootet auf x86- und x86-64-Plattformen und soll auch in VMWare oder QEMU funktionieren. Die Installations-CD ist auf 32-Bit-Systeme ausgelegt, kann aber auch 64-Bit-Pakete installieren. Die derzeitige Alpha-Version nutzt einen selbstgebauten Installer, zukünftige Versionen sollen auf den Debian-Installer zurückgreifen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€
  4. 55,00€ (Bestpreis!)

SunOs 08. Nov 2005

Früher war man halt schon kuhl, wenn man es geschafft hat, Linux auf die Kiste zu...

klappt 07. Nov 2005

Klappt, Danke! Schreibe das gerade von FireFox auf der Solaris LiveCD.

At0m 07. Nov 2005

Hallo, deutscher Mirror: LiveCD: http://217.160.210.131/mirror/elatte_live_prealpha1_x86...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /