GNU/Solaris zum Download

Solaris-Kernel mit Debian-Paketen

Das kürzlich noch schlicht als GNU/Solaris angekündigte Nexenta OS basiert auf einem OpenSolaris-Kernel und den Paketen eines Debian-Systems. Eine erste Vorab-Alpha-Version steht nun zum Download inklusive grafischer Oberfläche bereit.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nexenta GNU/Solaris basiert auf dem OpenSolaris-Kernel Build 26 und einem Debian-System. Laut der ersten Ankündigung sollen etwa 2.000 Softwarepakete enthalten sein. Unter anderem liefert Nexenta X.Org 6.8.2 und Gnome 2.12.1 mit. Zudem sind aber auch die KDE-Bibliotheken enthalten. Als Office-Suite kommt das Gnome-Office zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierung (m/w/d)
    Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach
  2. SAP Inhouse Consultant Schwerpunkt Supply Chain (m/w/d)
    CREATON GmbH, Wertingen
Detailsuche

Auch für den Einsatz auf Servern bringt Nexenta mit Software wie Apache, PHP, Perl oder Subversion einiges mit. Die meisten Pakete wurden bereits mit dem GCC 4.0.1 kompiliert, nur für einige wurden der GCC 3.4 oder Sun Devpro genutzt.

Nexenta OS gibt es als Live-CD und als Installations-CD zum Download. Die Live-CD bootet auf x86- und x86-64-Plattformen und soll auch in VMWare oder QEMU funktionieren. Die Installations-CD ist auf 32-Bit-Systeme ausgelegt, kann aber auch 64-Bit-Pakete installieren. Die derzeitige Alpha-Version nutzt einen selbstgebauten Installer, zukünftige Versionen sollen auf den Debian-Installer zurückgreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SunOs 08. Nov 2005

Früher war man halt schon kuhl, wenn man es geschafft hat, Linux auf die Kiste zu...

klappt 07. Nov 2005

Klappt, Danke! Schreibe das gerade von FireFox auf der Solaris LiveCD.

At0m 07. Nov 2005

Hallo, deutscher Mirror: LiveCD: http://217.160.210.131/mirror/elatte_live_prealpha1_x86...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /