Abo
  • Services:

xMax soll WiMax in den Schatten stellen

xG Technology will große Datenmengen im UKW-Bereich übertragen

Mit seiner xMax getauften Funktechnik verspricht xG Technology Großes, soll die xMax doch ein Vielfaches der Leistung aktueller Funktechnologien wie WLAN (IEEE 802.11) und WiMAX (IEEE 802.16) liefern. XG Technology spricht von der hundertfachen Leistung, wobei xMax vor allem durch hohe Effizienz, d.h. hohe Datentransferraten über hohe Reichweiten auch bei sehr kleiner Sendeleistung glänzen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Kürzlich konnte xG Technology seine Funktechnik erstmals im Freien demonstrieren. Statt auf Frequenzen im Gigahertz-Bereich setzt xMax auf niedrige Frequenzen von unter 1 GHz und will so mit kleiner Sendeleistung Distanzen von rund einer Meile (1,6 km) überbrücken, am Boden auch ohne Sichtverbindung.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach, Leipzig
  2. 1WorldSync GmbH, Köln

Mit einer Sendeleistung von nur 0.0005 Watt erziele man so bei UKW-Frequenzen ähnliche Reichweiten wie mit WLAN bei einer Sendeleistung von 1 Watt, wobei xMax von den geringeren Sendefrequenzen profitiert, die aber eigentlich anderweitig vergeben sind.

Genau an diesem Punkt aber will xG Technology ansetzen und spricht von einem Verfahren namens "xG Flash Signaling", mit dem es angeblich möglich sein soll, Daten unterhalb des statistischen Rauschens der Atmosphäre zu übertragen. Damit sei eine Störung anderer Funktechniken ausgeschlossen, so xG Technology. Es sei also möglich, sich das Spektrum mit bestehenden Systemen zu teilen.

Noch in diesem Jahr will xG Referenz-Desings für feststehende Sub-Gigahertz-Basisstationen und entsprechende Endgeräte vorstellen, die auf funktionierenden Prototypen aufsetzen. Zudem soll die Technik auch drahtgebunden genutzt und zur Überbrückung der letzten Meile eingesetzt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  2. 333,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)
  4. 76,99€

hirnstroem 08. Nov 2005

*skeptischbin* Wie wenn das ganze den Rauschteppich anderer Funkanwendungen nicht...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

    •  /