Abo
  • IT-Karriere:

Telekom: Geplantes Glasfasernetz ohne Wettbewerb?

FTD: SPD drängt auf Regulierungsfreiheit für geplantes Netz

Die Telekom soll ihr geplantes neues Hochgeschwindgkeitsnetz in ausgewählten Ballungsräumen nicht der Konkurrenz öffnen müssen, darauf drängen laut Financial Times Deutschland vor allem der scheidende SPD-Chef Franz Müntefering und Wirtschaftsminister Wolfgang Clement. Die Telekom hatte die geplanten Investitionen mit entsprechenden Forderungen verknüpft.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Bericht der Financial Times Deutschland zufolge hat die designierte Kanzlerin Angela Merkel dem Drängen von Müntefering und Clement bereits nachgegeben. Demnach soll der geplante Netzausbau aus der Regulierung herausgenommen werden, so dass die Bundesnetzagentur die Telekom nicht dazu verpflichten kann, dem Wettbewerb Zugriff auf das Netz zu gewähren.

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Die Konkurrenten der Telekom hatten die Forderungen der Telekom bereits harsch attackiert. Sie wollen auch künftig die Netze der Telekom mitbenutzen können, während die Telekom hier auf eine Exklusivität drängt. Rund 3 Milliarden Euro will die Telekom dafür investieren und rund 5.000 neue Jobs schaffen.

Mit dem neuen Glasfasernetz will die Telekom einen besonders schnellen Internetzugang mit 50 MBit/s in 50 Städten anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,99€ + 5€-Versand (USK 18) - Bestpreis!
  2. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)
  3. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  4. 299,99€ (Bestpreis!)

backblack 07. Nov 2005

von wirtschaftlichem denken habt ihr noch ned gehört oder? würdet ihr millionen von euros...

Peter1976 07. Nov 2005

Also durchen den Ausbau werden 5000 neue Jobs geschaffen, und vor paar Tagen hies es noch...

sp1 07. Nov 2005

Also hätte man damals die Doppelader jeweils bis in den Keller des Hauses verlegt: JA...

sp1 07. Nov 2005

Wird es den Staat/Steuerzahler jetzt 5 Mio oder 5 Mrd kosten, ich finde jetzt Quelle...

Ulrich Hobelmann 07. Nov 2005

In der Praxis würde man eher ein Joint-Venture gründen, an dem sich mehrere halt je nach...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /