Abo
  • Services:

Transcend: 8 GByte im USB-Stick

Fast zwei DVDs in der Hosentasche

Transcend hat jetzt einen USB-Stick vorgestellt, der eine Kapazität von 8 GByte erreicht. Das Gerät ist USB-2.0-kompatibel und unterscheidet sich äußerlich nicht von den zahllosen anderen Speicherstäbchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Transcend 8GB JetFlash bietet eine Lesegeschwindigkeit von 21 MByte/Sekunde und eine Schreibgeschwindigkeit von 11 MByte/Sekunde. Die bootfähigen Geräte der Serie gibt es auch in 4- und 2-GByte-Ausführungen bis herunter zu 64 MByte.

Transcend 8GB JetFlash
Transcend 8GB JetFlash
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten, Berlin
  2. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig

Etwas Software liegt dem Gerät auch bei: Die PC-Sperrfunktion macht den Stick zum PC-Schlüssel - der beim Anziehen den Rechner blockieren und beim Einstecken wieder freischalten soll. Zudem kann man Daten in einer passwortgesicherten verborgenen Partition sichern.

Der Speicherstick Transcend 8GB JetFlash soll gegen Ende November 2005 erscheinen. Ein Preis wurde noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)

siggi 22. Nov 2005

1. war RAM components nicht auf der Systems dieses Jahr! 2. führt RAM components...

skalpell 09. Nov 2005

@ naseweiss: auch wenn mein FV sicherlich einige meilen unterhalb deines rangiert, habe...

brusch 08. Nov 2005

Ich kenne Leute, die haben noch 2GByte-Festplatten und sind damit zufrieden. Auch in...

merc 07. Nov 2005

danke für die erleuchtung oh großer ingenieur.


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /