Abo
  • Services:

T2: Optimale Linux-Distribution im Eigenbau

Für die Hardware-Erkennung ist in der Version 2.1 "Rock-Plug" verantwortlich, das vollständig auf dem Hotplug-Mechanismus von Linux basiert. Das System unterscheidet somit nicht zwischen fest integrierter Hardware und Geräten, die im laufenden Betrieb hinzugefügt werden. Für die Netzwerkkonfiguration steht Rock-Net zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Rostock, Bremen, Halle (Saale), Magdeburg
  2. Paracelsus-Klinik Reichenbach GmbH, Reichenbach

T2 bringt in der Version 2.1 zudem Unterstützung für U/DEV und HAL mit, diese sind allerdings standardmäßig deaktiviert. Dies wird sich aber vermutlich mit T2 2.2.0 ändern, dem nächsten stabilen Release, das in rund drei Monaten erscheinen soll. Die Version 2.2.0 wird dann umfangreichen Gebrauch von Techniken wie U/DEV, D-BUS und HAL machen. Im Desktop-Bereich soll dies die Unterstützung von Wechseldatenträgern wie CDs, ZIP-Disks oder USB-Sticks verbessern. HAL (Hardware Abstraction Layer) bietet dazu eine Infrastruktur, die Programme für die Anzeige von Hardware-Informationen verwenden können. D-BUS könnte in Zukunft spezielle Kommunikationsprotokolle ablösen, beispielsweise wenn es darum geht, Sonderfunktionstasten zum Dimmen des Bildschirms oder der Lautstärke-Einstellung am Notebook abzuwickeln.

Auch ROCK Plug wird mit der kommenden Version 2.2 aufs Altenteil geschickt und durch die in C++ geschriebene Hotplug-Implementierung hotplug++ ersetzt. Dann soll auch ein neuer Userspace-Code zusammen mit einem komplett modularen Kernel zum Einsatz kommen, der dann von nahezu jeder Hardware - samt SCSI, iSCSI oder Firewire - booten kann.

Als Kernel kommt Linux zum Einsatz, aber T2 ist nicht darauf beschränkt; an der Unterstützung von Hurd, OpenDarwin und OpenBSD wird schon gearbeitet.

T2 steht in der stabilen Version 2.1 ab sofort unter t2-project.org zum Download als Installations-CD bereit, kann aber auch direkt aus den Quellen gebaut werden, ein funktionierendes System samt Compiler und GNU-Tools vorausgesetzt. Auch die noch in der Entwicklung befindliche Version 2.2, auf der auch die T2-Live-CD basiert, ist schon verwendbar und steht ebenfalls zum Download bereit.

 T2: Optimale Linux-Distribution im Eigenbau
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

ohmaney 08. Nov 2005

leider zuviele abhängigkeiten =( außerdem baue ich mein system gerne selber..ich will...

typ.o 08. Nov 2005

hier ist ein hinweis http://praegnanz.de/weblog/744/open-source-macht-sich-ausgehfein...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /