Freies Java macht Fortschritte

GNU Classpath 0.19 erschienen

Die freie Java-Klassenbibliothek GNU Classpath liegt in einer neuen Entwickler-Version vor, die sich zwar nicht direkt an Nutzer richtet, aber in andere Projekte wie GCC/GVJ und Kaffe integriert werden soll. Mittlerweile deckt GNU Classpath mehr als 95 Prozent der öffentlichen Schnittstellen des proprietären JDK 1.4 ab.

Artikel veröffentlicht am ,

GNU Classpath absolviert 33.381 von 34.262 Einzeltests einer Testsuite und deckt damit 96,15 Prozent der öffentlichen JDK-1.4-Schnittstellen ab. Die freie Klassenbibliothek ist eine Kernkomponente für viele verschiedene virtuelle Maschinen, darunter GCJ, Kaffe, Cacao und IKVM.NET.

Stellenmarkt
  1. Systemintegrator (w/m/d) ECM
    VRG MICOS GmbH, Oldenburg, deutschlandweit
  2. Leiterin / Leiter (m/w/d) des MACH-Kompetenzzentrums
    Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
Detailsuche

In der neuen Version 0.19 wartet GNU Classpath mit einer zu Java 1.4 kompatiblen and offiziell OMG-registrierten CORBA-Implementierung auf. Zudem wurde ein Midi-Framework und eine darauf basierende erste Version mittels ALSA und DSSI geschrieben. Hinzu kommt eine Umsetzung der AWT-Peers mit Hilfe von Qt4, die die Entwickler allerdings noch nicht als alltagstauglich empfinden.

Größere Änderungen erfuhr auch die freie Swing-Implementierung.

In den kommen Monaten möchte das Classpath Team ihrer Graphics2D-Implementierung eine Runderneuerung verpassen, die Probleme mit Swing beheben und die letzten fehlenden Stücke auf dem Weg zur 1.4-Kompatibilität einsetzen.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

GNU Classpass 0.19 steht unter ftp.gnu.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


e7 05. Nov 2005

So was kommt davon wenn der Autor mehr kopiert als selbst schreibt:

Tropper 05. Nov 2005

Besten Dank :) Tropper

theBohemian 04. Nov 2005

ECJ, der Compiler aus dem Eclipse Projekt eignet sich dafür. GCJX ist in der Tat noch...

hummelhummel 04. Nov 2005

Das stimmt schon. Nur müssen neue Sprachkonstrukte im Compiler implementiert werden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

  3. Drohende Zahlungsunfähigkeit: IT-Jobportal 4Scotty meldet Insolvenz an
    Drohende Zahlungsunfähigkeit
    IT-Jobportal 4Scotty meldet Insolvenz an

    Bereits am 10. August 2022 reichte 4Scotty den Insolvenzantrag ein. Der Geschäftsbetrieb geht dennoch normal weiter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /