Abo
  • Services:

Schnurlose Maus mit 128 MByte Speicher im Empfänger

Maus-Receiver und USB-Stick in einem

Das japanische Unternehmen Arvel hat eine schnurlose Notebook-Maus vorgestellt, deren USB-Receiver gleichzeitig ein USB-Stick mit 128 MByte Flash-Speicher ist. Die mit zwei Maustasten und einem Scrollrad versehene optische Maus arbeitet mit einer Auflösung von 800 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Kombination aus Empfänger und Flash-Speicher will der Hersteller eine integrierte Lösung anbieten, die besonders bei Notebooks sinnvoll ist, wenn man nicht mit lauter einzelnen Einsteck-Geräten arbeiten möchte.

Arvel-Maus-Variationen
Arvel-Maus-Variationen
Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Das Funkmodul arbeitet mit 27 MHz und soll ungefähr eine Reichweite von einem Meter bieten. Die Mäuse gibt es in sechs Farbstellungen - Schwarz, Weiß, Blau- Metallic, Rot-Metallic, Silbern und Hellblau-Metallic.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei AAA-Akkus, die eine Laufzeit von ungefähr 27 Stunden ermöglichen sollen. Das Aufladen erfolgt per mitgeliefertem USB-Kabel.

In Japan sollen die Mäuse ab Mitte November 2005 über die Ladentische gehen - zu einem Preis von umgerechnet rund 50,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

mRnIc3 06. Nov 2005

Genau, wer sich ein bischen mit der Materie auskennt hat auch keine Werbung... Außerdem...

????? 04. Nov 2005

Kaum gibts mal ne kleine Idee die eine Firma auf den Markt schmeisst und was is... ....es...

Bongo-Bill 04. Nov 2005

Hmm, also wenn ich mal in die entsprechenden Abteilungen eines beliebigen...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /