Abo
  • Services:

Schnurlose Maus mit 128 MByte Speicher im Empfänger

Maus-Receiver und USB-Stick in einem

Das japanische Unternehmen Arvel hat eine schnurlose Notebook-Maus vorgestellt, deren USB-Receiver gleichzeitig ein USB-Stick mit 128 MByte Flash-Speicher ist. Die mit zwei Maustasten und einem Scrollrad versehene optische Maus arbeitet mit einer Auflösung von 800 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Kombination aus Empfänger und Flash-Speicher will der Hersteller eine integrierte Lösung anbieten, die besonders bei Notebooks sinnvoll ist, wenn man nicht mit lauter einzelnen Einsteck-Geräten arbeiten möchte.

Arvel-Maus-Variationen
Arvel-Maus-Variationen
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Funkmodul arbeitet mit 27 MHz und soll ungefähr eine Reichweite von einem Meter bieten. Die Mäuse gibt es in sechs Farbstellungen - Schwarz, Weiß, Blau- Metallic, Rot-Metallic, Silbern und Hellblau-Metallic.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei AAA-Akkus, die eine Laufzeit von ungefähr 27 Stunden ermöglichen sollen. Das Aufladen erfolgt per mitgeliefertem USB-Kabel.

In Japan sollen die Mäuse ab Mitte November 2005 über die Ladentische gehen - zu einem Preis von umgerechnet rund 50,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

mRnIc3 06. Nov 2005

Genau, wer sich ein bischen mit der Materie auskennt hat auch keine Werbung... Außerdem...

????? 04. Nov 2005

Kaum gibts mal ne kleine Idee die eine Firma auf den Markt schmeisst und was is... ....es...

Bongo-Bill 04. Nov 2005

Hmm, also wenn ich mal in die entsprechenden Abteilungen eines beliebigen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /