• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft übernimmt Datei-Synchronisierer FolderShare

Weitere Dienste für Windows Live

Microsoft kauft sich immer mehr Kleinbestandteile für sein neues "Live"-Konzept zusammen. Mit FolderShare übernimmt der Redmonder Riese einen Spezialisten für Datei-Synchronisationen und Remote Access-Techniken.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software bzw. den Diensten des Unternehmens lassen sich Informationen über mehrere Geräte hinweg nutzen. Die Synchronisation erfolgt dabei über das Internet und erfordert die Installation des sogenannten "FolderShare Satellites" auf jedem Gerät, das bei der Sychronisierung berücksichtigt werden soll. Der reine Download der Dateien ist auch ohne die Zusatzsoftware möglich. Fein einstellbare Rechte ermöglichen es, auch Dritten einzelne Dateien oder oder Ordner zur Verfügung zu stellen.

Der Dienst von FolderShare wird auch weiterhin fortgeführt, teilte Microsoft mit. Die finanziellen Details der Übernahme wurden nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 1,07€
  3. 0,99€
  4. 4,99€

kontrovers 05. Nov 2005

Ich behaupte die Thematik ist weit komplexer! Die stereotypen Sprüche zu Gunsten...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


      •  /