Abo
  • Services:

Spieletest: Geist - Paranormaler Shooter

Screenshot
Screenshot
Zwischen all diesen Formwandelpassagen wird natürlich auch geschossen, schließlich ist Geist im Grunde seines Herzens ein Ego-Shooter. Hier wird dann allerdings eher Standardkost geboten: Mit typischen Feuerwaffen bekämpft man typische Gegner, angefangen bei unfreundlichen Wachleuten bis hin zu seltsamen Mutanten und recht großen Endbossen. KI- und Waffenauswahl sind Genre-Standard und keiner besonderen Erwähnung wert, zudem ist die Steuerung leider manchmal etwas hakelig.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Screenshot
Screenshot
Negativer als die gelegentlichen Steuerungsprobleme fällt leider die technische Qualität des Spiels ins Gewicht: Trotz der durchaus langen Entwicklungszeit von Geist wurde es nicht geschafft, einen Titel zu programmieren, der die technischen Möglichkeiten des GameCube wirklich ausreizt. Im Gegenteil: Gerade im Vergleich zu Metroid Prime 2 sieht Geist wirklich antiquiert aus - eckige Objekte, verwaschene Texturen, viele Grautöne und zu allem Überfluss auch noch gelegentliche Ruckler trüben die Stimmung. Apropos Metroid Prime 2: Auch Geist setzt zwingend einen 60-Hz-Fernseher voraus.

Screenshot
Screenshot
Geist ist exklusiv für Nintendos GameCube im Handel verfügbar und kostet knapp 60,- Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren.

Fazit:
Geniale Ideen, aber grobe Mängel in der Umsetzung: So intelligent die Idee mit dem Springen von Wirt zu Wirt, so enttäuschend ist auf der anderen Seite leider auch die Präsentation von Geist. Trotzdem lohnt der Titel, ausprobiert zu werden: Das ungewöhnliche Gameplay sowie die im späteren Verlauf noch die ein oder andere Überraschung bereithaltende Story verdienen es, gesehen zu werden - zumal Überraschungen im Shooter-Genre ohnehin schon lange zu den Ausnahmeerscheinungen gehören.

 Spieletest: Geist - Paranormaler Shooter
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

_999 19. Nov 2005

ah cool, danke!

Zim 10. Nov 2005

Wo konnte man denn in Requiem seinen Körper verlassen und Dinge übernehmen? Zim

Lucass 10. Nov 2005

war aber auf jeden fall ein witziges spiel :) nur an manchen stellen ein bissle arg...

Jack D 09. Nov 2005

Viele 100hz-TVs, insbesondere die die Aldi über die letzten Jahre vertickert hat, können...

gg 09. Nov 2005

Vielleicht kennt auch jemand diese Spiel mit ähnlicher Idee.


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. IT-Sicherheit 12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
    Eden ISS
    Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

    Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
    Ein Interview von Werner Pluta

    1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
    2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
    3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

      •  /