Abo
  • Services:

Neues aus der Welt der Online-Rollenspiele

Zu wenig Star Wars in Star Wars Galaxies, zu viele Drohnen in Eve Online

Es gibt wieder einige Neuigkeiten aus der Welt der Online-Rollenspiele: So soll Star Wars Galaxies endlich einsteigerfreundlicher werden, Spieler von Dark Age of Camelot erhalten eine nicht von jedem geliebte Erweiterung umsonst, Dungeons & Dragons Online sowie RF Online starten in die Beta und bei Eve Online geht es den Drohnen an den Kragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Sony Online Entertainment programmierte Star Wars Galaxies wird laut LucasArts-Producer Julio Torres einige gravierende Änderungen erfahren. Viele Spieler hätten sich enttäuscht gezeigt, dass das Spielgefühl nicht zu den Filmen passte - Heldentum und Action seien zu kurz gekommen, so dass viele Star-Wars-Fans das Spiel wieder verlassen hätten. Bis man sich in dem recht komplexen Spiel zurecht finde und ein Star-Wars-Gefühl aufkomme, würde zu viel Zeit vergehen. LucasArts habe es sich deshalb zum Ziel gesetzt, dies zu ändern und den Spielspaß für alle anzuheben.

Schon im November 2005 sollen die ersten Verbesserungen zu sehen sein: Kämpfe sollen nicht mehr weitgehend automatisch ablaufen, sondern endlich mehr Star-Wars-typische Action zeigen und dem Spieler die direkte Kontrolle über jede Bewegung geben. Zudem soll die Entwicklung der Helden und ihrer Berufe deutlich verbessert und verständlicher gemacht werden. Profitieren sollen dadurch auch Einsteiger, für die das Spiel spannender werde.

Mit dem Überarbeiten des Kampfsystems und der Berufe ist es jedoch nicht getan, die Stimmung der Filme wird damit noch nicht eingefangen, so ist etwa die Bedrohung durch das Imperium nicht allgegenwärtig und man hat zu selten das Gefühl etwas besonderes zu entdecken oder zu erleben. Stattdessen gibt es trotz der vielen Möglichkeiten Routine-Aufgaben oder -Tätigkeiten zu erledigen, die schnell den Spielspaß schwinden lassen aber zum Vorankommen des Charakters leider vonnöten sind.

Um die bestehenden und trotz der Mängel zufriedenen Spieler nicht durch die geplanten großen Änderungen zu vergraulen, verspricht LucasArts für sie einige Anreize schaffen zu wollen. Näheres dazu verriet Torres noch nicht. Auch wann die nächsten Änderungen anstehen, wurde noch nicht genannt - im Laufe der nächsten Monate werden sich Spieler aber auf einige Veränderungen gefasst machen müssen, die das Spiel aber hoffentlich attraktiver machen.

Neues aus der Welt der Online-Rollenspiele 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. (-58%) 23,99€

PaladinX2 05. Jul 2006

Wo nitte muß man in Silkroad 20 Euro zahlen? Ich spiele es jetzt seid 2 Monaten und mu...

pankower 15. Dez 2005

Die allgemeine Unwissheit ist schon erschreckend. Englischunterricht war in der Ex-DDR...

Kouta 30. Nov 2005

http://www.eve-files.com/media/11/titan_ikvar.wmv Ganz guter Vergleich zu einem Winzling...

Berlin 16. Nov 2005

Ganz dickes LOL , solange noch so viel Spieler genervt wieder zu Final Fantasy XI...

picky 07. Nov 2005

Welche Ingamesprache?


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /