Abo
  • Services:

Neues aus der Welt der Online-Rollenspiele

Neues gibt es auch von Dark Age of Camelot (DAOC), hier hat Mythic Entertainment nun die bekannte Erweiterung Trials of Atlantis für alle freigeschaltet - sie kann nun kostenlos heruntergeladen und aktiviert werden. Voraussetzung für das Betreten von Atlantis ist neben dem Hauptspiel auch die 2003 veröffentlichte erste kostenpflichtige Erweiterung Shrouded Isles.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Allerdings ist Trials of Atlantis eine Erweiterung, die nicht bei allen Spielern beliebt ist, da sie die Spielbalance ausgehebelt hat. Nicht ohne Grund hat Mythic extra Server aufgesetzt, auf denen Trials of Atlantis nicht zur Verfügung steht. Die sogenannten Classic-Server sollen noch in diesem Jahr auch für europäische Spieler zur Verfügung stehen. DAOC kann ebenfalls kostenlos 14 Tage lang getestet werden.

Derweil versucht Sony Online Entertainment seine EverQuest-2-Spieler zum einjährigen Bestehen mit virtuellen Geschenken zu überhäufen. Am 9. November 2005 ist es soweit. Je länger man als zahlender Abonnent dabei war, umso wertvoller die virtuellen Gegenstände. Dies reicht von geräumigen Taschen bis hin zu Erfahrungspunkte-Tränken. Eine genaue Liste findet sich online.

Wer lieber einen Blick in ganz neue Spiele werfen will, der sollte sich für die öffentliche Betas von Dungeons & Dragons Online (Turbine/Atari), den Online-Shooter VitalSign (Yusho) oder das von Codemasters in die USA und nach Europa importierte asiatische Science-Fiction-Onlinespiel Rising Force Online anmelden.

 Neues aus der Welt der Online-Rollenspiele
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

PaladinX2 05. Jul 2006

Wo nitte muß man in Silkroad 20 Euro zahlen? Ich spiele es jetzt seid 2 Monaten und mu...

pankower 15. Dez 2005

Die allgemeine Unwissheit ist schon erschreckend. Englischunterricht war in der Ex-DDR...

Kouta 30. Nov 2005

http://www.eve-files.com/media/11/titan_ikvar.wmv Ganz guter Vergleich zu einem Winzling...

Berlin 16. Nov 2005

Ganz dickes LOL , solange noch so viel Spieler genervt wieder zu Final Fantasy XI...

picky 07. Nov 2005

Welche Ingamesprache?


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /